Aktuelles




























































































23.03.2023 Filmvorführung „Marxlohland“ im IZ

23.03.2023 / 17-21 Uhr IZ / Eintritt Frei / Anmeldung erforderlich s.u.
 Filmvorführung "Marxlohland"

 MIT ANSCHLIESSENDER DISKUSSION

 Bunt, kreativ, nachdenklich und geschäftstüchtig: Das ist Duisburg-Marxloh. Glauben sie nicht? Ist aber so.

 Müll, Dreck, Armut, Kriminalität. Das Bild von Duisburg-Marxloh ist geprägt von Negativschlagzeilen. Dabei hat der Stadtteil viele Facetten.

 Filmemacherin Stephanie Hajdamowicz kennt die ProtagonistInnen seit vielen Jahren. Da ist Mahir Can, der auf der Brautmodenmeile die Männer für die Hochzeit ausstattet und schon mit Acht gelernt hat, Krawatten zu binden. Da ist Sylvia, die Kinderkrankenschwester, die alle Probleme im Stadtteil kennt, sich aber nicht beirren lässt und immer helfend und beratend zur Stelle ist. Und da ist Halil, der Kameramann, der u.a. sein Geld in New York verdient, dem aber Marxloh am Herzen liegt.

 In ihrem Dokumentarfilm zeigt die Filmemacherin ein ungeschminktes Bild einer angeblichen No-Go-Area. Marxlohland, das sind die Gesichter Marxlohs, die Menschen, die dort leben und arbeiten. Sie erzählen von Leid, aber auch von den schönen Dingen, die das ehemalige Arbeiterviertel lebenswert machen.

 Marxlohland. Ein Dokumentarfilm. Knapp 90 Minuten.

 Weitere Informationen zum Film: www.marxlohland.de


 17:00-21:00 Uhr IZ Flachsmarkt 15, 47051 Duisburg / Eintritt Frei

 Anmeldung unter: j.rombeckstadt-duisburgde

Alle Veranstaltungen und Informationen zu dieser und weiteren Aktionen innerhalb der IWgR23 auf www.iwgrdu.de (Öffnet in einem neuen Tab)


24.03.2023 Filmvorführung „Schwarze Adler“ im IZ

MIT ANSCHLIESSENDER DISKUSSION

Der Dokumentarfilm SCHWARZE ADLER lässt Schwarze Spielerinnen und Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft ihre persönlichen Geschichten erzählen. Welchen Weg haben sie hinter sich, bevor sie dort ankamen, wo wir ihnen zujubeln? Welche Hürden mussten sie überwinden?

SCHWARZE ADLER ist viel mehr als die Geschichte des deutschen Volkssports Nr. 1 und einiger seiner Protagonisten. In einer Zeit, in der die ganze Welt in Aufruhr ist, ist es unsere Geschichte – die Geschichte eines Landes, das noch lange nicht dort angekommen ist, wo es meinte schon vor Jahren gewesen zu sein.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Stadtsportbund Duisburg statt.

17:00-20:00 Uhr IZ Flachsmarkt 15, 47051 Duisburg / Eintritt Frei

Anmeldung unter: j.rombeckstadt-duisburgde

Alle Veranstaltungen und Informationen zu dieser und weiteren Aktionen innerhalb der IWgR23 auf www.iwgrdu.de (Öffnet in einem neuen Tab)









































Duisburgs Oberbürgermeister nahm gestern (14.12.) das Friedenslicht von Annika Fix, Bund der Katholischen Jugend, entgegen. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Verleihung der Mercator-Ehrennadel

Oberbürgermeister Sören Link verlieh die Mercator-Ehrennadel für besonderes kulturelles und bürgerschaftliches Engagement im Kultur- und Stadthistorischen Museum. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Jubiläums-IKiBu: digitale Veranstaltungen auf dem youtube-Kanal der Stadtbibliothek

Die diesjährige Internationale Kinderbuchausstellung IKiBu endete am Samstag, 27. November. Die IKiBu 2021 war nicht nur wegen des 50. Festival-Jubiläums eine Besonderheit. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


„Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ Die Gesundheitskümmerer beraten Sie gerne

Die Gesundheitskümmerer des Kommunalen integrationszentrum der Stadt Duisburg sind im Stadtgebiet unterwegs und möchten sich und die Aufgabengebiete vor Ort vorstellen.

Mehr ...


40 Jahre interkulturelle Begegnung in Duisburg: Das Internationale Zentrum (IZ) feiert Geburtstag

Eine Jubiläumsfeier im Zeichen der Aktiven des Hauses mit kulturellen Darbietungen, Erinnerungen und Hoffnungen. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Qualifizierung Jugendleiter- Stärkung des Ehrenamts in der Jugendarbeit

24 Teilnehmer*innen haben den Kurs absolviert und die Qualifikation des Jugendgruppenleiters erworben. Mehr


"Orange your City": Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Zum dritten Mal beteiligt sich die Stadt Duisburg an der weltweiten Aktion „Orange your City“ am 25.11.2021 und setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Feierlichkeiten zum 60-jährigen Anwerbeabkommen mit der Türkei

60 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei - diese wichtige und zukunftsverändernde Vereinbarung würdigte Oberbürgermeister Sören Link in einer Festveranstaltung in der Kulturkirche Liebfrauen. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Oberbürgermeister Sören Link traf sich zum Tag des Dialogs mit zugewanderten Duisburgerinnen und Duisburgern aus dem Arbeitsfeld Einzelhandel. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Internationale Kinder- und Jugendbühne Bahtalo mit dem "Heimat-Preis" ausgezeichnet

In diesem Jahr wird der „Heimat-Preis“ unter dem Motto „Duisburg - Heimat hat viele Wurzeln“ in Duisburg zum dritten Mal verliehen. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Europawoche 2022: "Storys of Europe - zeig mir Dein Europa"

Gesucht werden Projekte, die die europäische Idee unterstützen. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Veranstaltungsreihe: 60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen

Die Reihe erinnert an die Unterzeichnung vor 60 Jahren, zeigt Auswirkungen von damals und heute und feiert natürlich auch das Jubiläum. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Vor 60 Jahren: Anwerbeabkommen mit der Türkei

Vortrag von Yunus Ulusoy, Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, am Mittwoch, 6. Oktober, um 20 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse in der Stadtmitte. Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Wenn Sprache turnt – Bewegte, alltagsintegrierte Sprachbildung Teil 2

Zielgruppe: pädagogische Fachkräfte an der Nahtstelle Elementar- und Primarbereich 

Die Sprache ist unser wichtigstes
Werkzeug im Umgang mit anderen
Menschen. Da sowohl Wahrnehmung
als auch Bewegung die Grundlagen für
den Spracherwerb bilden, soll in dieser
Fortbildung der Schwerpunkt auf die
bewegte Sprachbildung im Alltag
gelegt werden.  Mehr... (Öffnet in einem neuen Tab)


Jüdisches Leben - Fotoausstellung in der Kulturkirche Liebfrauen in Duisburg

Vom 2. September bis zum 9. Oktober 2021 mit einem Rahmenprogramm...mehr (Öffnet in einem neuen Tab)


Zum 40-jährigen Bestehen des IZ: Kulturabend im Kantpark

Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Duisburg lud zu einem unterhaltsamen, musikalisch und tänzerisch vielfältigen Abend in den Kantpark ein. > mehr (Öffnet in einem neuen Tab) ...</a>


Intensivtrainingskurse “Fit in Deutsch” für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche

Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Duisburg bietet in den Sommerferien fünf Kurse an – in Kooperation mit der AWO, der Diakonie und dem Rheinischen Dialog- und Bildungsforum. > mehr ...</a>


Duisburg entdecken per Schnitzeljagd

Mit dem neuen Stadtspiel für Kids auf Erkundungstour durch Duisburg
Nach dem großen Erfolg der ersten Edition des Stadtspiels hat Duisburg Kontor jetzt die „Schnitzeljagd für Kids“ als Stadtspiel entwickelt. > mehr ...


50 Jahre Städtebauförderung: Duisburg nimmt am landesweiten Fotowettbewerb teil

Die Landesregierung NRW startet zum 50-jährigen Jubiläum der Städtebauförderung eine Foto-Aktion in den sozialen Medien. Gesucht werden die schönsten Städtebauprojekte. > mehr ...


Das Land NRW fördert im Rahmen der Städtebauförderprogramme „Lebendige Zentren“ und „Sozialer Zusammenhalt“ drei Projekte in Duisburg. > mehr ...


“Rettungskette für Menschenrechte” von Norddeutschland bis zum Mittelmeer – Duisburger Organisationen machen mit

Das erste Duisburger Treffen zur Vorbereitung des Aktionstages im September 2021 findet am 24. Juni um 19 Uhr im soziokulturellen Zentrum am Stapeltor 6 statt.

Am 18.09.2021 organisiert der Verein “Rettungskette für Menschenrechte” eine Aktion  für Menschlichkeit, Menschenrechte und gegen das Sterben auf den Fluchtrouten nach Europa. > mehr...


Landesregierung unterstützt Organisationen von Zugewanderten mit 4,4 Millionen Euro

Rund 150 Projekte wurden für eine Förderung in den kommenden zwei Jahren ausgewählt.

Schwerpunkte liegen unter anderem in der Bekämpfung von Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus. > mehr ...


Bei der konstituierenden Sitzung des Integrationsrates am 1. Juni 2021 wurde Erkan Üstünay erneut zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. > mehr ...


Duisburger Religionsgemeinschaften gedachten gemeinsam der Corona-Opfer in der Stadt

Im Innenhof des Duisburger Rathauses trafen sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften zum Gebet für alle Duisburgerinnen und Duisburger. > mehr ...


Marxloher Bevölkerung zeigt großes Interesse an der Sonderimpfaktion gegen Corona

Rund 2400 Menschen haben sich in Marxloh während der zweitägigen Aktion impfen lassen. > mehr ...


Online-Lesung: “#2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland”

Online-Lesung des Zentrums für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie am 30. Mai 2021 um 15 Uhr. > mehr ...


Landesgeförderte Bildungs- und Betreuungsangebote für Grundschulkinder

Außerschulische Bildungs- und Betreuungsangebote zur Reduzierung pandemiebedingter Benachteiligungen für Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien. > mehr ...


„Frag doch mal die Bib!“ – Stadtbibliothek Duisburg unterstützt Kinder und Jugendliche beim Lernen

Der individuelle Beratungsservice richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 aller Schulformen. > mehr ...


Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts Hochfeld

Der Rat der Stadt Duisburg hat in seiner letzten Sitzung die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) Duisburg-Hochfeld 2020 beschlossen. > mehr ...


Corona: Stadt Duisburg verstärkt Aufklärung in Hotspots

Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen verstärkt die Stadt Duisburg ihre Aufklärungsarbeit in den besonders betroffenen Stadtteilen.

So werden ab dem 19. April vor Ort Fahrzeuge des Bürger- und Ordnungsamts mit Lautsprecherdurchsagen eingesetzt. > mehr ...


VHS-Online-Vortrag: “1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland”

Der Duisburger Historiker Dr. Ludger J. Heid reflektiert in einem Online-Vortrag am Montag, 12. April, die Geschichte von 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland.Foto: Dr. Ludger Heid
Die Veranstaltung findet um 20 Uhr in der VHS-eigenen Videokonferenzanwendung „Edudip“ statt. > mehr ...


“Internationale Wochen gegen Rassismus” erfolgreich beendet

Die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in Duisburg sind zu Ende.  Mit dem Resultat zeigen sich die Veranstalter durchaus zufrieden. > mehr ...


Neuer Reiseführer für Duisburg: Ein Stadtführer für Kinder von Kindern

Kinder, die mit ihren Familien als Flüchtlinge nach Duisburg gekommen sind, berichten von Entdeckungen in ihrer neuen Heimat und zeigen sehenswerte Orte der Stadt.

Der neue Stadtführer für Duisburg stellt den Fluss, der die Stadt prägt, in den Mittelpunkt und beschreibt ausschließlich Orte an seinen Ufern. > mehr ...


21. März – Internationaler Tag gegen Rassismus

Der Internationale Tag gegen Rassismus wurde 1966 von den Vereinten Nationen ausgerufen. Er erinnert an die blutige Niederschlagung einer friedlichen Demonstration am 21. März 1960 gegen das Apartheid-Regime in Südafrika. > mehr ...


Das Lokale Bündnis für Familie in Duisburg von Bundesfamilienministerin ausgezeichnet

Das Lokale Bündnis für Familie in Duisburg wurde von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey als „Bündnis des Monats März“ ausgezeichnet. > mehr ...