Zeugnisfreude auch an der Volkshochschule

43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweiten Bildungsweges an der Volkshochschule Duisburg hatten allen Grund zur Freude, als sie aus den Händen von Duisburgs Bildungsdezernenten Thomas Krützberg ihre Zeugnisse für nachgeholte Schulabschlüsse überreicht bekamen. 18 von ihnen hatten den Hauptschulabschluss erreicht; 25 den mittleren Schulabschluss. Ein Teil hatte Unterricht tagsüber, ein anderer Teil hatte die Schulbank in den Abendstunden gedrückt.

Bildungsdezernent Thomas Krützberg würdigte die besondere Leistung der Absolventinnen und Absolventen, die neben allen anderen Verpflichtungen parallel auch noch arbeiten oder Kinder versorgen mussten: „Alle, die es zum Abschluss schaffen, zeigen große Motivation, Ausdauer und Zielstrebigkeit.“ Zum Erfolg der Schülerinnen und Schüler haben nicht zuletzt die engagierten Lehrerinnen und Lehrer beigetragen, die Thomas Krützberg ebenfalls lobte: „Sie arbeiten mehr als das normale Pensum und zeigen großes Engagement und vor allem Leidenschaft an Ihrer Tätigkeit und dem Umgang mit den Teilnehmern.“

Viele der Absolventen haben schon einen Ausbildungsplatz in der Tasche, einige mit dem mittleren Abschluss wollen am Kolleg bis zum Abitur weiterbüffeln.

Die neuen Kurse beginnen Anfang September. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Informationen gibt es unter 0203 283 3240.

Laura Arregui Schmitz war mit einer Durchschnittsnote von 1,5 die Jahrgangsbeste. Ihr Zeugnis über den mittleren Abschluss bekam Sie wie alle übrigen auch von der VHS-Fachbereichsleiterin Iwona Jarczewski und Bildungsdezernent Thomas Krützberg überreicht.

Die erfolgreichen Absolventen des Jahres 2017 im zweiten Bildungsweg an der VHS Duisburg mit Bildungsdezernent Thomas Krützberg und den Lehrern