Spieltrieb
Hauptmenue

©

Regie
Michael Steindl

Bühne und Kostüme
Sandra Hilaria Becker

Musik
Wolfgang Völkl

Es spielen
Lorenz Grabow,
Adrian Hildebrandt,
Ulrike Volkers, Julia Zupanc

Schauspiel Duisburg

Spieltrieb

Smith & Wesson

Acht Sätze mit variierenden Tempi

von Alessandro Baricco
Deutsch von Marina Wandruszka

Dauer: ca. 1 Stunde 50 Minuten, keine Pause

Wenn einem die Welt keine Chance gibt, muss man sein Glück selbst in die Hand nehmen! So denkt die junge Journalistin Rachel, die im Jahr 1902 in der von Männern dominierten amerikanischen Zeitungsbranche einfach nicht zum Zuge kommt. Deshalb beschließt sie, selbst für die Sensation des Jahres zu sorgen. Als erster Mensch wird sie sich freiwillig die Niagarafälle hinunterstürzen - und das halsbrecherische Abenteuer überleben! Als Verbündete gewinnt Rachel den verkannten Erfinder Smith und den verschrobenen Niagara-Kenner Wesson, genannt "Der Fischer", weil er die Leichen der Selbstmörder birgt, die die gigantischen Wassermassen für ihren Sprung aus dem Leben wählen. Finanziert wird das waghalsige Unterfangen von der geheimnisvollen Mrs. Higgins, Besitzerin des "Great Falls Hotel".

Als Theaterautor hat sich Alessandro Baricco mit "Novecento. Die Legende vom Ozeanpianisten" einen Namen gemacht. Eigentlich schreibt er Romane, Essays und Erzählungen, von denen "Oceano Mare" und "Seide" auch in Deutschland hohe Bekanntheit erlangten. 1958 in Turin geboren, arbeitete Baricco nach seinem Studium als Musikkritiker für einige der größten italienischen Tageszeitungen und Magazine. Inzwischen ist er Mitherausgeber von Literaturzeitschriften und Mitarbeiter von "La Repubblica". Zusammen mit Freunden gründete er die "Scuola Holden", eine Privatuniversität, an der "Creative Writing" gelehrt wird. Mit "Smith & Wesson" (2016 im Teatro Goldoni in Venedig uraufgeführt) wendet sich Alessandro Baricco zwanzig Jahre nach "Novecento" wieder direkt dem Theater zu, mit einem Augenzwinkern Richtung Zirkus und der unbändigen Lust, Geschichten zu erzählen.

Fotos: Sascha Kreklau

Ort: Theater Duisburg, FOYER III

07.11.2020 - 19:30 Uhr
11.11.2020 - 19:30 Uhr
12.11.2020 - 19:30 Uhr
24.11.2020 - 19:30 Uhr

01.12.2020 - 19:30 Uhr
Karten-Direkt
07.12.2020 - 19:30 Uhr
Karten-Direkt
10.12.2020 - 19:30 Uhr
Karten-Direkt
15.12.2020 - 19:30 Uhr
Karten-Direkt
30.12.2020 - 19:30 Uhr
Karten-Direkt

Online-Reservierung Online Reservierung

Karten-Direkt Karten Direkt