Schauspiel
Hauptmenue

  © Joachim Hiltmann

Regie
Jakob Fedler

Bühne | Kostüme
Dorien Thomsen

Es spielen
Jaqueline Macaulay; Wanja Mues

Euro-Studio Landgraf

Schauspiel

Heilig Abend

von Daniel Kehlmann


Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause

24. Dezember, 22:30 Uhr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur 90 Minuten hat Verhörspezialist Thomas Zeit, um von der Philosophie-Professorin Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Im Nebenzimmer wird Judiths Ex-Mann und vermeintlicher Mittäter schon fast zwölf Stunden lang befragt. Ermittler Thomas versucht, die eine über die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo endet List, und wo beginnt unzulässige Täuschung? Oder ist das Ganze doch nur eine Übung für eines von Judiths Seminaren, wie sie behauptet? Thomas setzt alles daran, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Im Gegenteil: Sie beginnt, ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich zu. Und die Digitalanzeige der Uhr rückt unerbittlich auf Mitternacht zu …

Presse

"Ein spannendes Kammerspiel, das bis zur letzten Minute offen bleibt."_Main Post

"Regisseur Jakob Fedler füllt den kargen äußeren Rahmen mit den feinnervig gespielten Emotionen seiner mit allen Theaterkunst- Wassern gewaschenen Schauspieler und führt die Zuschauer durch ein Wechselbad der Gefühle. Daniel Kehlmanns Stück ist ganz sicher ein well-made-play, sprich: Unterhaltung mit Tiefgang."_Nordbayrische Zeitung

Fotos: Joachim Hiltmann

Ort: Theater Duisburg, Großes Haus

12.12.2019 - 19:30 Uhr

Online-Reservierung Online Reservierung

Karten-Direkt Karten Direkt