Konzert
Hauptmenue


studio-orchester duisburg

Dirigent
Cecilia Castagneto


Konzert

Außer der Reihe

Festkonzert zum 50. Jubiläum des studio-orchester duisburg

Johannes Brahms
Akademische Festouvertüre op. 80
Aram Chatschaturjan
Maskerade. Suite aus der Schauspielmusik
Hector Berlioz
Symphonie Fantastique op. 14

Als das studio-orchester duisburg vor nunmehr 50 Jahren gegründet wurde, war Willy Brandt noch Bundeskanzler und gehörten Schlaghosen zu den heißen Modetrends. Es hat sich eine Menge verändert seit damals, auch beim studio-orchester. Doch eines ist geblieben: seine frische Art zu musizieren sowie der Anspruch, leidenschaftliches Spiel und professionelle Ausführung in Einklang zu bringen. Mit den Werken, die zum Jubiläum auf den Pulten stehen, kann das Ensemble diese Qualitäten erneut unter Beweis stellen. Mit der "Akademischen Festouvertüre" von Johannes Brahms scheint der Rahmen gesetzt: heiter und beschwingt soll das Jubiläum begangen werden. Allerdings erinnern die beiden anderen Werke des Programms daran, dass ausgelassene Lebensfreude und tiefe Tragik oft eng beieinander liegen - insofern ein musikalisch vielschichtiger Rückblick.

Die Werke von Aram Chatschaturjan und Hector Berlioz stehen allerdings zum allerersten Mal auf einem Programm des Orchesters. Eine bewusst getroffene Entscheidung, denn bei allem Stolz auf das in 50 Jahren Erreichte geht der Blick doch auch in die Zukunft - und das Orchester bleibt neugierig auf Werke, mit denen es sich bislang noch nicht auseinandergesetzt hat.

Die Leitung hat die Argentinierin Cecilia Castagneto, die 2018 ihren erfolgreichen Einstand beim studio-orchester duisburg hatte.

Ort: Theater Duisburg, Großes Haus

21.06.2020 - 16:00 Uhr
Karten-Direkt

Online-Reservierung Online Reservierung

Karten-Direkt Karten Direkt