Hausanschrift

Amt für Umwelt und Grün
31-1 Abteilung Umweltschutz
Friedrich-Wilhelm-Straße 96
47051 Duisburg

Hotline der Unteren Immissionsschutzbehörde

0203-283 5737

Kontakt

Herr Uwe Mans
Telefon: 0203-283 5735
Telefax: 0203-283 4643

_____________________

Frau Sabine Huth
Telefon: 0203-283 5363
Telefax: 0203-283 4643

E-Mail Kontakt

Kontaktformular

Informationen rund um die Untere Immissionsschutzbehörde der Stadt Duisburg

Was ist die Aufgabe dieser Behörde?

Zu den Schutzgütern des Immissionsschutzrechtes zählen Menschen, Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Atmosphäre sowie Kultur- und Sachgüter. Aufgabe einer Immissionsschutzbehörde ist es, die Einhaltung von immissionsschutzrechtlichen Vorschriften im Hinblick auf:

  • Luftverunreinigungen,
  • Geräusche,
  • Gerüche,
  • Erschütterungen,
  • elektromagnetische Felder,
  • Licht und ähnliche Einwirkungen

zu überwachen.

Ferner werden Genehmigungen zum Betrieb von gewerblichen Anlagen erteilt. Eine weitere Aufgabe ist die Erteilung von Ausnahmen vom Verbot lärmintensiver Nachtarbeiten.


Seitenanfang

Wodurch ist der Schutz vor Immissionen festgeschrieben?

Für den Bereich der Anlagen und Produkte wird der Schutz vor Immissionen im Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) festgeschrieben. Ergänzt wird dieses durch Rechtsverordnungen des Bundes und allgemeine Verwaltungsvorschriften zum Immissionsschutz.

Seitenanfang

Wer ist für den anlagenbezogenen Immissionsschutz zuständig?

In Nordrhein-Westfalen sind für den anlagenbezogenen Immissionsschutz, je nach Art der Anlage, entweder das Land, durch die Bezirksregierung D´dorf - Umweltüberwachung, oder die Kommunen (Kreise und kreisfreie Städte) zuständig. Die Zuständigkeiten werden in der Zuständigkeitsverordnung Umweltschutz geregelt.


Seitenanfang

Zuständigkeit der Stadt Duisburg

Forum Duisburg im Bau
Forum Duisburg im Bau

Die Stadt Duisburg ist somit für die Genehmigung, Zulassung und Überwachung vieler technischer Anlagen zuständig, die Beeinträchtigungen in Form von Immissionen verursachen können. Betroffen sind besonders Gewerbebetriebe.

Größere Betriebe oder größere einzelne technische Anlagen müssen bestimmte Anforderungen einhalten, damit Umwelt oder Nachbarn nicht gefährdet und belästigt werden. Davon gibt es in Duisburg ca. 320, von denen 120 von der Stadt überwacht und genehmigt werden.

Anlagen der Nahrungsmittelindustrie gehören genauso dazu wie Anlagen zur Energieerzeugung, Abfallbehandlungsanlagen, Schrottplätze, Baustoffrecyclinganlagen, Schießstände und viele andere Betriebe.

Für die Genehmigung und Überwachung einer Vielzahl von Anlagen ist auch weiterhin die Bezirksregierung D´dorf - Umweltüberwachung zuständig. Diese Behörde ist bei allen Problemen mit Luft, Lärm, Geruch oder Erschütterung unter:

Bezirksregierung D´dorf - Umweltüberwachung
Cecilienallee 2
40474 Düsseldorf
Telefon: 0211-4750
zu erreichen.

Die Stadt Duisburg ist für alle rund 4 500 nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen zuständig. Wenn Lärm- und Geruchseinwirkungen nicht gleich einem verursachenden Betrieb zuzuordnen sind, wird das Amt für Umwelt und Grün der Stadt die Ursachenforschung übernehmen und die Zusammenarbeit mit dem Land herstellen. Bei der Stadt Duisburg besteht keine Zuständigkeit für verkehrsbedingte Emissionen (Straße/Schiene), die von öffentlichen Verkehrswegen ausgehen.


Seitenanfang

Wann ist die Untere Immissionsschutzbehörde Ihr Ansprechpartner?

Die Untere Immissionsschutzbehörde ist immer dann erster Ansprechpartner für Bürger, wenn von

  • gewerblichen Anlagen (z. B. Lärmbelästigung durch Betriebe, Geruchsbelästigungen durch Tieranlagen, Betriebsstörungen mit Freisetzung von Stoffen usw.),
  • Feuerungsanlagen (Rauchgasbelästigungen) sowie von
  • Sport- und Freizeitanlagen (Lärm)
  • entsprechende Belästigungen ausgehen oder andere Schutzgüter gefährdet sind.

Davon ausgenommen sind die Anlagen der Stahlindustrie, der Chemischen Industrie und Großkraftwerke, hier ist die Bezirksregierung Düsseldorf Ihr Ansprechpartner.

Bei Geruchsbelästigung durch Landwirtschaft (Düngen etc.) liegt die Zuständigkeit bei der Landwirtschaftskammer
Kreisstelle Viersen
Tel. 02162/37060


Seitenanfang

Hotline der Unteren Immissionsschutzbehörde

  • Haben Sie Beschwerden?
  • Haben Sie generelle Fragen zum Immissionsschutz?
  • Wünschen Sie Informationen zu Genehmigungen?
  • Möchten Sie eine Ausnahmegenehmigung für Nachtarbeit?

So wählen Sie die Hotline der Unteren Immissionsschutzbehörde der Stadt Duisburg.

  • Sie erreichen die Untere Immissionsschutzbehörde montags bis freitags: 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Nummer: 0203 / 283 5737.
  • Außerhalb dieser Zeiten können Sie Ihr Anliegen auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
  • Oder Sie senden uns eine E-Mail unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Auch Call Duisburg 0203 / 94000 nimmt Ihr Anliegen auf. Call Duisburg erreichen Sie

  • montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • und samstags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Daneben bietet Call Duisburg noch einen Fax-Service unter 0203 / 283 6550.

Eine E-Mail senden Sie bitte an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

E-Mails werden bearbeitet montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Informationen zu diesem telefonischen Bürger- und Servicecenter der Stadtverwaltung Duisburg finden Sie unter: Call Duisburg 0203 / 94000


Seitenanfang

Haben Sie eine Beschwerde zum Thema Immissionen?

Wenn Sie Beschwerden haben und diese auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schicken, geben Sie bitte folgende Informationen an:

  • Name des Beschwerdeführers
  • Wohnort (Straße, Hausnummer, PLZ)
  • Telefonnummer (evtl. auch Mobil-Nr.)
  • Wann sind Sie erreichbar?
  • Die Beschwerde wurde übermittelt durch? Tel.-Nr.
  • Beschwerde über Firma/Person, Straße, PLZ, Betriebsart
  • Bitte geben Sie an, wodurch die Beeinträchtigung erfolgte (z. B. durch Geräusche, Erschütterungen, Luftverunreinigungen wie Staub, Gerüche, Rauch). Oder sind es Beeinträchtigen durch Licht, Wärme oder sonstiges?
  • Wann war die Beeinträchtigung und wie lange hat sie angedauert?
  • Wie oft tritt sie auf (z. B. jeden Tag oder jede Woche)?
  • Ist die Beeinträchtigung witterungsabhängig?
  • Um welche Art von Geruch handelt es sich?
  • Wie ist die Windrichtung?
  • Weitere Informationen, Reaktionen. Die Angaben helfen bei der zügigen Bearbeitung Ihres Anliegens.

Danke für Ihre Unterstützung!


Seitenanfang