Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Presse

Presseartikel und Pressevideos zu den einzelnen Projekten

finden Sie in der Rubrik "Projekte". Klicken Sie hierzu auf das gewünschte Einzelprojekt.

Pressemitteilungen 2011,2012,2013 und 2014 finden Sie mit Klick auf das gewünschte Förderjahr (links).

Die aktuelle Pressemitteilungen zum LAP Duisburg finden Sie hier:


Pressemitteilung vom 26.02.2014

Das Jugendamt gibt den Startschuss für 17 neue Projekte in Duisburg

Aus insgesamt 28 Anträgen zum Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" wählten die Mitglieder des kommunalen Begleitausschusses für dieses Jahr 17 aus. Bereits Ende letzten Jahres erhielt das Jugendamt die Zuwendungsbestätigung vom Bundesfamilienministeriums in Höhe von 90.000 Euro für das vierte Förderjahr. Das Geld kann jetzt an diese Projektträger weitergegeben werden.


Thomas Krützberg, Dezernent für Familie, Bildung und Kultur, nennt Projekt- Beispiele:
"Verschiedene Projektträger, wie zum Beispiel das Anti Rassismus Integrations- Zentrum (ARICNRW e.V.) versucht mit vielversprechenden Ideen, Konfrontationen zwischen Roma und Rheinhauser Anwohnern aufzubrechen. Das im Februar 2014 mit dem Preis für "Toleranz und Zivilcourage" ausgezeichnete Projekt "Bathalo" unter der Schirmherrschaft von Annegret Keller-Steegmann und der Verein Georgswerk Duisburg möchten ebenfalls zur Integration rumänischer und bulgarischer Jugendlicher beitragen. Bei der Auswahl der Projekte, die jetzt gefördert werden, wurde besonders auf die Nachhaltigkeit der Einzelprojekte geachtet, da es voraussichtlich die letzte Zuwendung aus diesem Programm sein wird."


Weitere Projekte beschäftigen sich mit geschlechtsspezifischen Problemen oder mit Inhalten zur Verbesserung des interkulturellen Zusammenlebens in Duisburg. Die meisten Akteure beginnen jetzt mit der Umsetzung Ihrer Konzepte. Über die Durchführung einzelner Projekte wird in den kommenden Monaten - wie in den vergangenen Jahren auch - im Einzelnen berichtet. Interessierte können sich aber auch auf der Webseite des Jugendamtes zum Bundesprogramm www.duisburg-toleranz-foerdern-kompetenz staerken.de über die Inhalte und den Verlauf aller Projekte informieren.


Über die Durchführung einzelner Projekte wird in den kommenden Monaten -wie in den vergangenen Jahren auch- berichtet. Interessierte können sich aber auch auf der Webseite des Jugendamtes zum Bundesprogramm www.duisburg-toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.de über die Inhalte und den Verlauf aller Projekte informieren. Startschuss für die meisten Akteure ist der 01.03.2014.