Es spielen:
Stepahnie Lehmann, Elias Ordelmans

KOM'MA-Theater, Duisburg

Spieldauer: ca. 40 Min. +
ca. 45 Min. Nachgespräch


Klasse 6

DAS VERHÖR

von Helge Fedder und René Linke
© KOM´MA-TheaterGroßbildansicht
Das war klassisches Mobbing. Für Kommissarin Franziska Seifert ist das ganz eindeutig. Christoph, ein Mitschüler des Opfers, wird verhört. Aber er rückt nicht raus mit der Sprache. Wer hat also wem warum diesen peinlichen Handyfilm geschickt?

"Das Verhör" findet im Klassenzimmer statt.

Es ist ein Theaterstück über Mobbing/Cybermobbing, über Mobbing-Fallen und Mobbing-Fälle, über die Bilder und Geschichten die wir dazu im Kopf haben.

Es ist aber auch ein Stück über die Schwierigkeiten, jenseits von festgeschriebenen Bildern und liebgewonnenen Klischees wahrgenommen zu werden.

"Und jetzt denken Sie, ich hätte ihn erpresst. Sie liegen so was von daneben. Ach Scheiße! Glauben Sie mir, es ist wirklich nicht so!"


Fr 25.01.2019 10:30 AUSVERKAUFT
Fr 25.01.2019 12:00 AUSVERKAUFT

 
 

im KOM´MA, Duisburger Kinder- und Jugendtheater
Schwarzenberger Straße 147, 47226 Duisburg-Rheinhausen