Vermietung mobiler Toilettenanlagen

Sie planen eine Firmenfeier, ein Straßenfest oder eine sonstige Veranstaltung und möchten die Vorzüge und Sauberkeit eines Toilettenwagens nutzen? 

Wir bieten Ihnen folgende Modelle zur Anmietung:

 

   Damen-   kabinen

   Herren-    kabinen

       Urinale

       Maße (L x B x H)

Kleine   Anlage

3

1

4

6050 x 2550 x 2960

Große   Anlage

4

2

4

7770 x 2550 x 2960

 Handicap-Anlage*

 1

zzgl. 1 WC für Menschen mit Gehbehinderung 

* Die Handicap-Anlage wurde speziell für Menschen mit Gebehinderung konstruiert. Mit Hilfe einer doppelt ausklappbaren Auffahrrampe haben Menschen mit Gehbehinderung einen komfortablen Zugang zur Toilette. Für die WC-Nutzung steht ein Sitz-WC mit ein- und ausklappbaren Haltegriffen zu Verfügung.

Grundsätzliche Ausstattung: verdeckte Verrohrung, rutschfester Boden, Kunststoffwände pflegeleicht, Waschbecken mit Kaltwasserausgabe und Spiegel, Heizung, Beleuchtung und Papierspender


Mobiler ToilettenwagenGroßbildansicht
Mobiler Toilettenwagen


Gehbehinderten-gerechte Toilettenanlage Großbildansicht
Gehbehinderten-gerechte Toilettenanlage

Zum Betrieb beider Anlagen werden benötigt:

- ein Kanalanschluss für Abwasser im Umkreis von max. 10 Metern

- ein Frischwasseranschluss oder Hydrant im Umkreis von max. 40 Metern

- ein Stromanschluss und Stromkabel

Bitte beachten Sie, dass Sie zunächst eine Sondernutzungsgenehmigung beim zuständigen Bezirksamt beantragen müssen, sofern Sie den Wagen im öffentlichen Verkehrsraum abstellen und nutzen möchten. Bei größeren Veranstaltungen benötigen Sie u. U. auch eine Einleitungsgenehmigung in die öffentliche Kanalisation der Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR.

Fordern Sie Ihr kostenfreies Angebot einfach an.

Mietinformationen 

Ausstattung

verdeckte Verrohrung, rutschfester Boden,   Kunststoffwände pflegeleicht, Waschbecken mit Kaltwasserausgabe und Spiegel, Heizung, Beleuchtung und Papierspender

Bestellung

Eine Bestellung kann nur schriftlich erfolgen. Regulär erhalten Sie ein schriftliches Angebot, dessen Annahme Sie dokumentieren.

Unterlagen

Sie benötigen eine Sondernutzungsgenehmigung, sofern die Toilettenanlage im öffentlichen Verkehrsraum aufgestellt werden soll. Diese erhalten Sie vom zuständigen Bezirksamt.

Mietdauer

Die Mietzeit beginnt an dem im Mietvertrag vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt (1. Miettag = Ausgang aus unserem Lager) und endet mit dem vertraglich   vorgesehenen Zeitpunkt am Eingangstag auf unserem Lager (letzter Miettag).

Mietpreise

Auf Anfrage

Aufstellungsort

Vom Mieter/Von der Mieterin sind ausreichende Platzverhältnisse am Einsatzort, die zur Auslieferung der   Mietgegenstände benötigt werden, zu gewährleisten (Maße der Toilettenwagen: L 6050, B 2550, H 2960 bzw. L 7770, B 2550, H 2960).

Kaution

Eine Kautionszahlung ist nur dann zu leisten, wenn eine Anmietung ohne Servicepersonal erfolgt. Diese ist bei   Aufstellung des mobilen Toilettenwagens in bar zu entrichten und wird bei Abholung erstattet, sofern der Zustand der Anlage dieses erlaubt.

Anschlüsse

Unsere Toilettenwagen haben folgende zentrale Anschlüsse:

Elektro: 220/380V; Wasser: ¾" (Geka-Kupplung); Abwasser: 100mm Durchmesser in die

öffentlichen Entsorgungsleitungen

Kann der Mietgegenstand am Aufstellplatz nicht über Kanal gestellt/gefahren werden, sollte bei der Bestellung des Mietgegenstandes die Entfernung (in Metern)   zwischen Aufstellplatz und Abwasserkanal angegeben werden, damit die   erforderlichen Abwasser-/Abflussrohre mitgeliefert werden.

Service

Servicepersonal wird auf Wunsch während der Mietzeit durch die Vermieterin gestellt.

Papierhandtücher, Seife und Toilettenpapier werden auf Wunsch von uns geliefert und pauschal abgerechnet.

Reinigung

Die Mietgegenstände werden im sauberen und funktionsfähigen Zustand geliefert   bzw. übergeben und müssen ebenfalls vom Kunden nach Mietende im vorgenannten Zustand übergeben werden. Werden   Mietgegenstände im ungereinigten Zustand zurückgegeben, werden zusätzliche Reinigungskosten berechnet.

Transport

Der An- und Abtransport wird durch die Vermieterin durchgeführt. Wir behalten uns - in Absprache mit dem/der  Mieter/in - aus Dispositionsgründen eine frühere Anlieferung bzw. eine spätere Abholung der Mietgegenstände vor.

Haftung

Der/die Mieter/in haftet für alle Mängel und Schäden am Mietgegenstand, die vom Zeitpunkt der Übernahme bis zum Zeitpunkt der Rückgabe entstehen. Bei Rückgabe von beschädigten Mietgegenständen werden die dadurch entstehenden Instandsetzungskosten in Rechnung gestellt.

Stornierung

Abbestellungen sind nach Eingang der Auftragsbestätigung des Mieters/der Mieterin bei der   Vermieterin nur gegen Ersatz des vollen Mietpreises möglich, es sei denn, die Mietsache konnte anderweitig vermietet werden.

Zahlungsbedingungen

Das   Entgelt für die Leistung wird in einer Summe nach Beendigung des Mietzeitraumes in Rechnung gestellt und ist vom Auftraggeber sofort nach Rechnungslegung ohne Abzug zu zahlen.

Zusätzlich gelten unsere Allgemeinen Geschäfts- und Mietbedingungen.