Das Historische Geo-Portal der Stadt Duisburg

Das Historische Geo-Portal ermöglicht einen Einblick in die Entwicklung der Stadt Duisburg der letzten dreihundert Jahre.
Großbildansicht

Wer sich für die Vergangenheit der Stadt Duisburg interessiert, kann mit dem Historischen GEO-Portal die Entwicklung seiner Heimatstadt "neu" entdecken. Es stellt eine Web-Anwendung mit historischen Stadtplänen, zurückreichend bis ins 18. Jahrhundert, Luftbildern ab 1926 und dem Basiskartenwerk Deutsche Grundkarte (DGK) bereit. Zusätzlich werden unterschiedliche historische Daten angeboten. Anhand dieser Informationen kann man unter anderem herausfinden, seit wann eine Straße existiert, wie sich der eigene Wohnstandort entwickelt hat und wie Stadtteile sich verändert haben.

Dafür hat das Geo/GIS-Management des Amtes für Baurecht und Bauberatung in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv die im Laufe der Zeit zusammengetragenen Daten digital erfasst, aufbereitet und ins digitale Geoinformationssystem aufgenommen. Bisher konnten Bürger und Bürgerinnen nur persönlich eine Anfrage stellen, um zu ermitteln, welche historischen Karten vorhanden sind und herausgegeben werden können. Nun kann dies durch eigene Online-Recherche im Historischen GEO-Portal der Stadt Duisburg erfolgen. Durch die vorhandene Druckfunktion können Bereiche einfach ausgedruckt werden. Es bleibt aber weiterhin möglich, die Daten direkt beim Amt für Baurecht und Bauberatung kostenpflichtig als größere Karte ausdrucken zu lassen.

Neben dem großen Kartenangebot im Historischen Geo-Portal gibt es Themen, wie die Übersicht über die Eingemeindungen Duisburgs oder die Beschreibung der Duisburger Straßennamen. Dafür wurden Straßenachsen mit Einträgen aus der amtlichen Hausnummerndatenbank, textlichen Hinweisen aus den Duisburger Forschungen sowie Hinweisen aus den Akten für Straßenbenennungen zusammengeführt. Durch einen Klick auf eine dieser Straßenachsen erhält man die Beschreibung und Herkunft der Straße und des Straßennamens.

Mit dem heute vorgestellten Historischen Geo-Portal ist eine Plattform entstanden, die viele weitere Möglichkeiten bietet, historischen Informationen zu integrieren und in den räumlichen Zusammenhang zu stellen.