Ansprechpartner:

Schulleiterin

Frau Maria Hosticka

Tel.: 0203- 351532

Hausmeister

Herr Niggemann

 

Sekretariat

Frau Kölven

Frau Kudlek

Tel. 0203-351532

Öffnungszeiten:

Mo 8.00 - 13.00 Uhr

Di 8.30 - 12.00 Uhr

Mi 8.30 - 13.00 Uhr

Do 8.00 - 12.00 Uhr

Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Zur Kontaktaufnahme nutzen sie dieses Formular:

 

JEKI - Jedem Kind sein Instrument

Die von der Kulturstiftung des Bundes, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Zukunftsstiftung Bildung entwickelte Initiative ist ein Beitrag zum Programm der Kulturhauptstadt Europa 2010. Träger des Programms ist die gemeinnützige Stiftung unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Im ersten Schuljahr nehmen alle Schüler unserer Grundschule kostenlos am JeKi-Projekt teil. Der Unterricht im ersten JeKi-Jahr findet im sogenannten "Tandemunterricht" statt. Die Schüler lernen im gemeinsam von Musikschullehrern und Musiklehrern unserer Schule vorbereiteten und gestalteten Unterrichtsstunden. Ein Unterrichtsschwerpunkt des ersten JeKi-Jahres ist die Vorstellung der unterschiedlichen Orchesterinstrumente. Bei allen vorgestellten Instrumenten haben die Schüler im Unterricht die Möglichkeit die Instrumente auch selbst  auszuprobieren und so erste Erfahrungen zur Spielbarkeit zu sammeln. Auf diese Weise lernen die Schüler eine Vielzahl an Instrumenten kennen und können so ihr Lieblingsinstrument für den weiteren Unterricht im zweiten JeKi-Jahr wählen. Zur Wahl stehen neben den gängigen Streich- und Blasinstrumenten auch Instrumente wie Akkordeon, verschiedene Schlaginstrumente, Gitarre, Baglama (türkische Langhalslaute) Klavier und Keyboard . Zudem lernen die Kinder im JeKi-Unterricht die verschiedenen musikalischen Parameter kennen und werden so auf den Instrumentalunterricht im folgenden Schuljahr vorbereitet.

Am Ende des ersten JeKi-Jahres können sich alle Schüler entscheiden, ob sie weiterhin am JeKi-Programm teilnehmen möchten oder nicht.

Gegen Ende des ersten Schuljahres findet immer ein Konzert im Stadttheater für alle Erstklässler im JeKi-Programm statt.

Ab dem zweiten Schuljahr bekommen die Schüler das von ihnen gewählte Musikinstrument als kostenlose Leihgabe für den Unterricht und für das Üben zu Hause. Sie erhalten einmal pro Woche Instrumentalunterricht in Gruppen von durchschnittlich fünf Kindern. Die Teilnahme im zweiten JeKi-Jahr kostet pro Monat 20€. An unserer Schule gibt es zur Zeit zwei Gitarrengruppen, eine Querflötengruppe, eine Klaviergruppe und eine Keyboardgruppe.

In der dritten und vierten Klasse kommt zum Instrumentalunterricht das Zusammenspiel im jahrgangsübergreifenden Schulorchester, das ebenfalls einmal pro Woche probt, hinzu. Die Teilnahme am dritten und vierten JeKi-Jahr kostet 35€ pro Monat.

Im Vordergrund des JeKi-Projeks stehen immer das Erlernen eines Instrumentes, das gemeinsame Musizieren und das damit verbundene Erlernen von musikalischer und sozialer Kompetenz. Im JeKi-Unterricht gibt es keine Noten.