Zwangsarbeiterdenkmal

Die Basaltsäulen mit Inschriften erinnern an die Zwangsarbeiter, die während des 2. Weltkrieges in Walsum arbeiteten.

Mit der Stele wird an die Zwangsarbeiter auf dem Walsumer Bergwerk erinnert. Dort seien etwa 5000 ausländische Kriegsgefangene und Verschleppte eingesetzt worden. Sie haben - wie Dokumente beweisen - unter unmeschlichen Bedingungen in Lagern leben müssen.


Standort:

Ivan-Bugulez-Weg

Künstler:

Bernhard Kleinfeld

Material:

Türkischer Basalt

Jahr:

2002