Heilige Barbara

Bernhard Kleinfeld ist Steinmetz und Steinbildhauermeister aus Walsum. Wichtig ist ihm die Schaffung "bürgernaher Kunst". Von ihm stammt außer der "Heiligen Barbara" auch noch das "Mahnmal für Zwangsarbeiter".
Heilige BarbaraGroßbildansicht
Die Heilige Barbara - Schutzpatronin der Bergleute - wurde 1989 zum 50jährigen Bestehen des Bergwerks Walsum geschaffen. Nach der Schließung der Schachtanlage wurde die Skulptur von der RAG Deutsche Steinkohle AG der Stadt Duisburg und insbesondere der Walsumer Bevölkerung als Schenkung überlassen. Über das Werk: " Der Beginn eines Hohlganges im linken unteren Bereich der Skulptur symbolisiert die niedrigen Höhen und die Enge des Bergbaus, mit denen Generationen von Bergleuten zu kämpfen hatten. Der stecken gebliebene Keil steht für den Wunsch einer Weiterführung des deutschen Bergbaus." (Bernhard Kleinfeld)

Standort:

Kometenplatz/vor dem Bezirksamt Walsum 

Künstler:

Bernhard Kleinfeld 

Material:

Eifeler Sandstein 

Jahr:

1989