Freya

Gerhard Marcks (1889 - 1981) war Bildhauer und Grafiker. Er gehörte zu den wichtigsten deutschen Bildhauern des
20. Jahrhunderts.
FreyaGroßbildansicht

Ein zentraler Punkt seines künstlerischen Wirkens war seine Griechenlandreise im Jahre 1928. Diese Reise wurde schließlich zum Wendepunkt der plastischen Anschauung des Künstlers. Sie hat ihm die unmittelbare Kenntnis der Meisterwerke  griechisch-antiker und archaischer Plastik eröffnet und hat sein Schaffen bis zu seinem Tod bestimmt.

Der Weg zu einer an der strengen vorklassischen Bildhauerkunst Griechenlands geschulten Auffassung war auf diese Weise vorgezeichnet.

Freya gilt als die Göttin der Fruchtbarkeit und des Frühlings, des Glücks und der Liebe, sowie als Lehrerin des Zaubers.


Standort:
Museumsgarten der Stadtsparkasse Duisburg, Königstr.

Künstler:
Gerhard Marcks

Material:
Bronze

Jahr:
1950

Maße:
Höhe 1,65 m