Dialogskulptur

'Nur wenn wir miteinander reden, können wir uns kennen lernen. Nur wenn wir uns öffnen, können wir einander verstehen. Gemeinsam haben wir Vorurteile abgebaut, sind uns nahe gekommen und haben nebenbei Freundschaften entwickelt. Wir sehen uns nicht mehr als Deutsche oder Türken, sondern als Menschen.'
Christlich-Islamische Frauengruppe Duisburg-Marxloh
DialogskulpturGroßbildansicht
Diese Erkenntnis war innerhalb der christlich-islamischen Frauengruppe Duisburg-Marxloh gereift. Über einen Zeitraum von zwei Jahren arbeiteten Frauen aus der Diyanet Moschee Gemeinde und Frauen aus der evangelischen Kirchengemeinde Marxloh gemeinsam an einer Skulptur des Dialogs. Der Ratinger Künstler Yildirim Denizli unterstützte die Frauen bei der künstlerischen Umsetzung der Skulptur. Begleitet und dokumentiert wurde der Entstehungsprozess durch eine Journalistin. In ständigem Austausch untereinander war im Laufe der Zeit das Grundgerüst der 'Skulptur des Dialogs' entstanden.

Standort:
Wolfsbahntrasse, Duisburg- Marxloh

Künstler:
Yildrim Denizli

Material:
Stahl

Jahr:
2004

Maße:
Höhe ca. 4, 00 m

 


Dialogskulptur