Adresse

Goldstraße 15

47051 Duisburg-Mitte


Standort im Stadtplan

Künstlerhaus Goldstrasse

Das Haus im Dellviertel stammt aus dem Jahr 1890 und fällt dem Vorbeigehenden vor allem durch seine schmucke Jugendstil-Fassade ins Auge. Zunächst als Verlagshaus erbaut hat das Haus in der Folgezeit verschiedene Umnutzungen erfahren. Das heruntergewirtschaftete Gebäude wurde 1978 auf eine Initiative des damaligen Kulturdezernenten hin von einigen Duisburger Künstlern besichtigt, die zusammen eine Vision für eine zukünftige Umfunktionierung in ein Künstler- und Atelierhaus entwickelten. Es folgten die Besetzung des Hauses durch die Künstler, die sich daran machten das Vorderhaus in Eigenarbeit zu renovieren. Ein entsprechender Ratsbeschluss folgte so erst im Nachhinein, nachdem die Tatsachen schon geschaffen waren, so dass das Haus 1980 feierlich eröffnet werden konnte. In den Folgejahren entwickelte sich das Künstlerhaus Goldstrasse zu einem Zentrum der freien Kunstszene in Duisburg, das auch auf die Umgebung ausstrahlte und internationale Künstler anzog. Im Künstlerhaus Goldstrasse arbeiten 11 bildende Künstler und eine Literatin unter einem Dach. Durch die Nutzung eines gemeinsamen Hauses haben sich enge Kooperationen der Künstler ergeben. Gemeinsam verantworten sie die regelmäßigen Ausstellungen, die im eigenen Galerieraum gezeigt werden.

Großbildansicht