Einweihung der Kita Schumannstraße am 06.04.2016

Die Kindertageseinrichtung Schumannstraße wurde im Rahmen des Ausbauprogrammes U3 im laufenden Betrieb umgebaut und um einen neuen Anbau erweitert, um den Anforderungen an U3-Plätzen gerecht zu werden. Die Kindertagesstätte Schumannstraße wurde durch diese Maßnahme um 31 Plätze für Kinder unter 3 Jahren erweitert.
Großbildansicht

Ausgangslage:

Die Kita Schumannstraße besteht seit 1975 und wurde im Rahmen des Ausbauprogrammes U3 im Bestand saniert und erweitert. 

Die neu zu errichtenden Gebäudeteile wurden in Holelementbauweise erstellt. Außen- und Innenwände bestehen aus vollfächig gedämmten, beidseitig geplannkten Holz-Rahmenelementen. Als Deckenkonstruktion kam eine Massivholzdecke zum Einsatz. Die Dachflächen wurden oberseitig gedämmt. Fenster und Türen wurden vorwiegend als Kunstoffelemente ausgeführt. Durch diese Erweiterung wurden 31 zusätzliche Plätze für unter 3-Jährige geschaffen.

Neben neuen Gruppenräumen entstanden auch Räumlichkeiten für ein Familienzentrum. Auch erfolgte im Zuge des Ausbaus die energetischer Sanierung der Bestandsgebäude. Die Grundfläche des Bestandes von ca. 850 qm wurde um neue Flächen von ca. 450 qm erweitert. Weiterhin wurden die gesamte Außenanlage grundlegend überarbeitet und neu angelegt und 7 Parkplätze neu gebaut.


Großbildansicht

Kosten und Finanzierung:

Die Gesamtkosten beliefen sich auf ca. 2.860.000 Euro. In den Gesamtkosten sind die Kosten für die Außenanlagen enthalten.