Aktueller Stand der Maßnahme Mercatorstraße

02.06.2016 - Baubeginn zum Umbau der Mercatorstraße

Ab Montag, 06. Juni 2016, beginnt die beauftragte Baufirma mit dem Umbau der Mercatorstraße zwischen Friedrich-Wilhelm-Straße und Saarstraße. Der Straßen-querschnitt wird komplett umgestaltet, breitere Gehwege und Radverkehrsanlagen werden angelegt und die Fahrspuren auf je eine pro Fahrtrichtung reduziert. Die Mittelinsel, ehemalige Straßenbahnhaltestelle, wird komplett zurückgebaut. Der Einmündungsbereich Friedrich-Wilhelm-Straße Mercatorstraße wird neu gestaltet. Die Brücke über die A 59 in der Verlängerung der Königstraße muss neu abgedichtet werden. Neue Straßenbäume werden gepflanzt. In der ersten Woche finden vorbereitende Arbeiten statt. Voraussichtlich ab Montag, 13. Juni, wird die Mercatorstraße zwischen Friedrich-Wilhelm-Straße und Saarstraße komplett für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Ausgenommen von der Sperrung sind der Busverkehr, Taxen und Einsatzfahrzeuge. Der motorisierte Individualverkehr wird ab Friedrich-Wilhelm-Straße südlich Richtung Koloniestraße geführt und kann entweder über die A 59 oder östlich des Hauptbahnhofes Richtung Norden fahren. Der Kraftfahrzeugverkehr aus Richtung Saarstraße kann östlich des Hauptbahnhofes über Mülheimer Straße, Neudorfer Straße, Koloniestraße, Mercatorstraße fahren oder ab Kardinal-Galen-Straße die A 59 nutzen. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis Sommer 2017 dauern. Die Anlieger werden mit einem Anschreiben separat über die Baumaßnahme informiert.

26.11.2015 - Informationsveranstaltung für die Eigentümer

In einer Informationsveranstaltung am 26.11.2015 konnten sich die platzanliegenden Eigentümer über die Ausführungsplanung und den Bauablauf der beiden Teilprojekte "Gestaltung Bahnhofsplatz" und "Umbau Mercatorstraße" im Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement detailliert informieren lassen. Im weiteren Verlauf beider Teilprojekte werden die Eigentümer kontinuierlich über den Bauablauf und entsprechende Änderungen frühzeitig benachrichtigt.

19.11.2015 - Sitzung der Bezirksvertretung Duisburg-Mitte

Am 19.11.2015 haben Vertreter des Amts für Stadtentwicklung und Projektmanagement die Planungen für die beiden zusammenhängenden Teilprojekte "Gestaltung Bahnhofsplatz" und "Umbau Mercatorstraße" in der Bezirksvertretung Duisburg-Mitte präsentiert. In diesem Rahmen wurden den politischen Vertretern und der Öffentlichkeit die Ausführungsplanungen und Detailplanungen sowie der zeitliche Bauablauf der Teilprojekte erläutert. Der Vortrag zu Sitzung der Bezirksvertretung Duisburg-Mitte am 19.11.2015 kann unter dem folgenden Link abgerufen werden.

21.11.2014 - Förderantrag gestellt

Der Förderantrag zum Ausbau der Mercatorstraße zum Stadterneuerungsprogramm wurde gestellt.