Sensibilisierung: Unternehmergeist wecken

Beim StartUp-Modul "Sensibilisierung" steht im Vordergrund, den "Unternehmergeist" zu wecken, d.h. potenzielle Unternehmensgründer/-innen bzgl. einer wirtschaftlichen Selbständigkeit als Alternative zu einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung zu informieren, für die Vorteile (aber auch Nachteile) zu sensibilisieren und letztlich für die perspektivische Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit zu motivieren.

Innopreneur in Residence

Großbildansicht

Ähnlich der an der UDE bereits seit langem etablierten Veranstaltungsreihe "Scientist in Residence" werden im Rahmen der "Innopreneur in Residence"-Veranstaltungen bekannte Vertreter der Gründer- und Innovationsszene eingeladen, die im Rahmen von Workshops und Vorträgen das universitäre und regionale Start-up-Milieu stimulieren sollen, indem sie mit Innovatoren und Kreativen neuartige Ideen für zukunftsweisende Geschäftsmodelle diskutieren. Den Aufschlag für das neue Format machte im Jahr 2017 der Innovationschef von Google Inc., Dr. Frederik G. Pferdt, der in verschiedenen Workshops und einem öffentlichen Vortrag zeigte, welche initialen Schritte bei Google zu innovativen Produkten führen und inweit diese sich auf Gründungs- und Innovationsprozesse generell übertragen lassen.