Stärkung der Kooperation Schulen - Hochschule/Wissenschaft: Etablierung der UDE als außerschulischer Lernort

Um die Potenziale von Wissenschaft und Hochschule für die Schülerinnen und Schüler an den Duisburger Schulen zu nutzen, ist es erforderlich, die Universität Duisburg-Essen noch mehr als "außerschulischer Lernort" im Duisburger Bildungsgeschehen zu etablieren und diese über die Studienorientierungsangebote hinaus noch stärker in den Unterricht einzubinden.

zdi-Zentrum Duisburg-Niederrhein

Großbildansicht
zdi-Zentrum DU-Niederrhein

Ziel der zdi-Zentren ist es, Schüler/-innen verschiedenster Altersstufen und Schulformen verstärkt für MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu interessieren und damit letztlich den Anteil derjenigen Schüler/-innen zu erhöhen, die nach ihrem Schulabschluss eine entsprechende (duale oder akademische) Ausbildung aufnimmt. Das Duisburger, von der Stadt Duisburg, der GFW Duisburg und der UDE initiierte und von GFW und UDE organisatorisch getragene "zdi-Zentrum Duisburg-Niederrhein" wurde bereits im Jahre 2009 als 19. zdi-Zentrum in NRW gegründet. Aktuell gibt es landesweit 43 zdi-Zentren.


Evonik Schülerlabor

Großbildansicht
Evonik Schülerlabor

Das Evonik-Schülerlabor "Einsichten in die Nanowelt" an der UDE zeigt mit modernsten Experimenten, wo Nanotechnologie im Alltag bereits eingesetzt wird. In Absprache mit den Lehrern können auch spezielle, den Unterricht begleitende Übungen stattfinden. Das Labor ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe die Durchführung von Experimenten zu modernsten Forschungsthemen unter annähernd professionellen Bedingungen. Es kann Schülergruppen in Kursstärke von 20 Schülerinnen und Schüler aufnehmen. Die interdisziplinären Lernumgebung aus Ingenieurwissenschaften, Physik und Chemie bietet neben einem hochauflösendem Lichtmikroskop auch ein Rasterelektronen- sowie ein Rastertunnelmikroskop, um die Mikro- und Nanowelt sichtbar zu machen.


Kinderuniversität "UniKids"

Großbildansicht
Uni-Kids am Campus Duisburg

Seit 2004 gibt es die Kinder-Universität "Unikids", die sich an alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren richtet, auch an der UDE. Ihr Ziel ist es, spannende wissenschaftliche Themen kindgerecht zu vermitteln und den jungen Besucher/-innen zugleich einen Eindruck dessen zu vermitteln, was an einer Universität gemacht wird. Im Frühjahr Jahre 2015 fand die überregional beachtete Veranstaltung zum ersten Mal in dem mit knapp 850 Kindern völlig belegten neuen Hörsaalgebäude LX am Campus Duisburg statt. Ein Drittel der jungen Besucher kam aus Duisburg, die restlichen 2/3 aus der Region, insbesondere aus Essen, Mülheim, Bottrop und Oberhausen.


Übersicht über die UDE-Schulkooperationen in Duisburg 2015

Hier finden Sie eine Übersicht über die in 2015 realisierten unterrichtsergänzenden Projekte und Kooperationen an der Schnittstelle Schulen / Hochschule in Duisburg (d.h. ohne die eher studienorientierenden Maßnahmen wie z.B. Persönliche Studienberatung, Probestudium, Duales Orientierungspraktikum oder Schnupperstudium). Dabei wird deutlich, dass die unterrichtsvertiefenden Angebote der Universität Duisburg-Essen  für Schülerinnen und Schüler in Duisburg sowohl im naturwissenschaftlich-technischen MINT-Bereich als auch in den betriebs-, geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern sehr intensiv genutzt werden und das Engagement weit über berufs- und studienorientierende Maßnahmen hinausgeht.


Schul-Hochschul-Kooperationsmonitor 2015

Großbildansicht