Für Lehrer/-innen

Materialien und Fortbildungen zum Thema "Studienwahlvorbereitung in der Schule" für Lehrer/-innen

Forschungsbörse

Die Forschungsbörse ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Schulen können hier kostenfrei Wissenschaftler/-innen direkt in den Unterricht einladen.

Überblick über Angebote für Schüler/-innen und Schulen

Wissenschaft kann ein wichtiger Impulsgeber für den schulischen Unterricht sein. Die frühzeitige Vernetzung von Universität/Wissenschaft und Schulen verbessert zum einen die Qualität der Berufs- bzw. Studienwahlentscheidungen (weniger Studienabbrecher/-innen) und zum anderen erhält der Unterricht qualitative Impulse, z.B. durch praxisorientierte Ergänzungen oder die Nutzung der wissenschaftlich-technischen und personellen Infrastruktur an der Universität (z.B. im Rahmen von Schülerlaboren). Die Universität Duisburg-Essen bietet hier ein breites Spektrum an Kooperationsformen an.

Allgemeine Studienorientierung

Großbildansicht
(c) UDE

Das Akademische Beratungszentrum (ABZ) der UDE bietet eine Reihe von Veranstaltungen zur allgemeinen Studienorientierung für Schüler/-innen an, deren Spektrum von der persönlichen Studienberatung über Workshops ("Deine Studienwahl - schon klar?") oder die "Wochen der Studienorientierung" bis hin zum "Langen Abend der Studienberatung in NRW" reicht. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Schüler/-innen der Qualifizierungsphase, die noch nicht so recht wissen, ob und wenn ja, was sie studieren sollen. Um bereits vorhandene Überlegungen zu konkretisieren gibt es ebenfalls Angebote: Die Schnuppertage an der UDE, das Frühstudium, das Probestudium, das Duale Orientierungspraktikum (DOP)oder Formate wie die SommerUni in Natur- & Ingenieurwissenschaften.


Unterrichtsergänzende und -vertiefende Schulkooperationsangebote: MINT-Fächer

Großbildansicht
Freestyle-Physics, (c) UDE

Mit einer Vielzahl von unterrichtsergänzenden und -vertiefenden Angeboten trägt die UDE zur qualitativen Verbesserung des Unterrichts insbesondere (aber nicht nur) im i.d.R. apparateintensiven naturwissenschaftlich-technischen Bereich bei. Ziel der universitären Schulkooperationsangebote ist es hier, das Interesse an den MINT-Fächern zu erhöhen und dadurch die Leistungen einerseits sowie das Interesse an der Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums im MINT-Sektor andererseits zu erhöhen.



Unterrichtsergänzende und -vertiefende Kooperationsangebote: BWL, Politik, Pädagogik etc.

Großbildansicht
(c) UDE

Attraktive schulische Kooperationen werden von der Universität Duisburg-Essen am Campus Duisburg aber auch außerhalb der Mathematik, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Technik angeboten, etwa in den Politikfeldern der Gesellschaftswissenschaften oder der Betriebswirtschaftslehre (z.B. zu europapolitischen Themen, Unternehmensplanspielen oder politischer Bildung). Auch die am Campus Essen angesiedelten Geistes- und Bildungswissenschaften bieten interessante Kooperationsmöglichkeiten für Schulen bzw. Schüler/-innen.





Schülerlabore

Großbildansicht
Evonik Schülerlabor (c) UDE

Eine besondere Form der Unterrichtsergänzung bzw. Unterrichtsvertiefung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich sind die Schülerlabore der UDE, die Schulen bzw. Schüler/-innen für angeleitetes Experimentieren / Lernen zur Verfügung gestellt werden können. Die Schülerlabore sind entweder mobil und können auch in den Schulen zur Anwendung kommen oder sie sind stationär an der Universität Duisburg-Essen verortet und stehen Kursen unter Anleitung offen. Von besonderer - auch überregionaler - Ausstrahlungskraft für Schulen ist dabei das Evonik Schülerlabor auf dem Gebiet der Nanotechnologie.




Früh- / Schülerstudium

Großbildansicht
(c) UDE

Das Frühstudium (Schülerstudium) ist seit dem 28.01.2013 im Hochschulgesetz (§48, Absatz 6 HG NRW) verankert. An der Universität Duisburg-Essen wird in jedem Semester für Schüler/-innen der (i.d.R.) Oberstufe ein Schülervorlesungsverzeichnis zusammengestellt, in dem für alle Fachrichtungen und für beide Campi eine Auswahl an Übungen, Seminaren und Vorlesungen zusammengestellt ist, die von den Schüler/-innen besucht werden können, und bei deren regelmäßigem Besuch ein Zertifikat bzw. bei bestandener Prüfung oder Klausur sogar ein im Studium anrechenbarer Leistungsnachweis erworben werden kann.



Diversityorientierte Angebote

Großbildansicht
(c) UDE

Die Universität Duisburg-Essen fühlt sich einem besonderen bildungspolitischen Anspruch verpflichtet. Im Rahmen des Diversity Managements setzt die UDE daher einen Fokus auf die Themen Bildungsaufstieg, Leistungsheterogenität und Potenzialentfaltung. Diversityorientierte Schulangebote der Universität Duisburg-Essen haben das Ziel, für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen und auch unterrepräsentierte Schülerinnen und Schüler (z.B. aus nichtakademischen Haushalten, Migrationshintergrund etc.) durch spezifische Unterstützungsangebote an eine Hochschulausbildung heranzuführen bzw. sie darin studienbegleitend zu unterstützen. 




Angebote für Schulen und Lehrer/-innen

Großbildansicht
(c) UDE

Neben Schülerinnen und Schülern bilden die Lehrerinnen und Lehrer eine weitere Zielgruppe für die Bereicherung der Unterrichtsqualität bzw. der Berufs-, Ausbildungs- und Studienwahlorientierung durch die Hochschule. Das Spektrum der Unterstützungsangebote reicht von der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien über die Flankierung von Orientierungskursen bis hin zur Fortbildung für Lehrkräfte.