Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz

Ruhrorter Straße 195
47119 Duisburg

Bettina Schumacher, Geschäftsstellenleiterin der KGK

Telefon:

0203 283-3938

Fax:

0203 283-4340

Adresse:

Gesundheitsamt der Stadt Duisburg - Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz,
Ruhrorter Straße 195, 47119 Duisburg, (Zimmer 315)

>>> Zeige in Google Maps

ÖPNV

So erreichen Sie uns mit Bus und Bahn:

Logo

Herzlich Willkommen!

In Duisburg gibt es viele Vereine, Initiativen und öffentliche Stellen, die sich mit dem Thema Gesundheit beschäftigen. Dennoch ist der Wunsch, möglichst alle Bürger bestmöglich gesundheitlich zu versorgen, von einzelnen Institutionen kaum zu erfüllen.

Die Kommunale Gesundheitskonferenz ist die zentrale Gesprächsplattform für Gesundheit in Duisburg. Als Zusammenschluss aller im Gesundheitswesen arbeitenden Stellen ermitteln wir die wichtigsten Bedürfnisse unserer Bürger (Gesundheitsberichterstattung), stimmen die Aktivitäten der Institutionen bestmöglich untereinander ab (Sitzungen und Arbeitskreise) und setzen sie tatkräftig gemeinsam um - direkt vor Ort und direkt für den Ort.


Wir, die Kommunale Gesundheitskonferenz sind bemüht.
Begleiten Sie uns und lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Sie!
Den Tagen mehr Leben geben
Wegweiser

Hospizliche und palliative Betreuung und Versorgung in Duisburg

Ein Wegweiser für schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen

Der Initiativkreis "Palliative Versorgung und Hospizkultur in Duisburg der Kommunalen Gesundheitskonferenz" hat unter dem Motto: "Den Tagen mehr Leben geben" einen Wegweiser entwickelt, der sterbenskranke Menschen und ihre Angehörigen darüber informiert, welche hospizlichen und palliativen Hilfen, Beratungs- und Versorgungsangebote es in Duisburg gibt.

Der Wegweiser führt unterschiedliche Angebote, AnsprechpartnerInnen und deren Erreichbarkeit auf, um eine bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Alle in Duisburg vorhandenen Dienste und Einrichtungen, die zur ambulanten und stationären Versorgung sterbenskranker Menschen beitragen, werden erwähnt.

Palliativausweis

Hospizliche und palliative Betreuung und Versorgung in Duisburg

Stillberatung
In unserem Flyer "Informationen und Beratung rund um das Thema Stillen" finden Sie eine Übersicht der Stillgruppen und Stillberaterinnen und der Ernährungsberatung für Eltern von Babys im 1. Lebensjahr. (Stand: 04/2018)
"Verein zur Förderung der Krebsberatung in Duisburg und Umgebung e.V.

Informationen

Aus dem Link entnehmen Sie bitte weitere wichtige Informationen.
Gesundheitstreff Mitte-Süd
Veranstaltungen 2018

Gesundheitstreff DU-Mitte-Süd

Regelmäßig finden Gesundheitstreffs ortsnah zum Thema Ernährung, Bewegung, Entspannung, Wohnen, Pflege, verschiedene Krankheitsbilder mit fachkundigen Referenten statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Logo
"Duisburg gegen Darmkrebs"

Der Verein "Duisburg gegen Darmkrebs" ging aus einer Initiative der Stiftung Lebensblicke, der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz der Stadt Duisburg und der Selbsthilfegruppe ILCO e.V. hervor. 

Weitere Informationen unter: www.duisburg-darmkrebs.de

Aktuelles

Lenkungskreis der Kommunalen Gesundheitskonferenz Duisburg

Die nächsten Sitzungen des Lenkungskreises der Kommunalen Gesundheitskonferenz finden jeweils mittwochs statt am

28.11.2018
DU-Mitte

Lesung mit Christine Westermann

Zur Auftaktveranstaltung des "Förderverein für Palliative Arbeit Duisburg e.V." liest Christine Westermann am 5.11.2018 um 19.00 Uhr aus ihrem neuen Buch "Manchmal ist es federleicht - von kleinen und großen Abschieden". Ort: ZBW - Zentrum für Berufliche Bildung und Weiterbildung, Carstanjenstraße 10, 47057 Duisburg. Einlass ab 18.00 Uhr. Eintritt: 15,- EUR.
Schütteltrauma

Flyer "Ihre Nerven liegen blank?" in fünf Sprachen übersetzt

Der Flyer des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen zum Thema Schütteltrauma, der sich an Eltern mit sogenannten "Schreibabys" richtet, wurde nun auch in englisch, französisch, russisch, türkisch und arabisch übersetzt.
Vorsorgebewusstsein stärken

„Männergesundheit“ ist Schwerpunktthema für 2018

Am 21. März traf sich zum ersten Mal eine Initiativgruppe der Gesundheitskonferenz mit Vertretern der Ärzteschaft, der Heilkunde, der Pflege, aus dem Bereich der Politik, der Selbsthilfe, der AIDS-Hilfe und der Volkshochschule. Die Initiative möchte Bewusstsein für die eigene Gesundheit schaffen und aufzeigen, wie einfach Vorsorge sein kann.

Beratung und Hilfen für Geflüchtete in Duisburg

Eine Zusammenstellung von aktuellen Angeboten im Bereich Flucht und Migration als PDF-Datei
Mediziner mit Fremdsprachenkenntnissen

Google Maps Übersicht "Medizinische Angebote in Duisburg"

Von der Bürgerstiftung Duisburg zusammengetragen.

EU Datenschutzverordnung