Radtourentipp 7 - Grenzerfahrung

Die 7. Karte aus der Reihe Radtourentipps ist erschienen. Unter dem Titel Grenzerfahrung beschreibt die Tour eine Umrundung der Stadt Duisburg, an der Grenze zu den Nachbarstädten.
Großbildansicht

Einmal entlang der Grenze um die ganze Stadt zu fahren ermöglicht neue Impressionen: Duisburg ist Teil eines Ballungsraums, der Metropolregion Ruhr und der Metropolregion Rheinland. Auf den 110 Kilometern erfahren Sie die Topographie des Raumes und bewegen sich zwischen etwa 22 Metern über dem Meeresspiegel am Rhein bis auf eine Höhe von 87 Metern auf dem Grenzweg zu Mülheim, südlich des Hauses Hartenfels.

Das Duisburger Stadtgebiet hat an seinen Rändern abwechslungsreiche Landschaften zu bieten, niederrheinische Natur, viel Wald, aber auch Siedlungen, in denen man beim Überqueren der Straße bereits in der Nachbarstadt ist. Weitgehend ist die Grenze durch Freiräume gekennzeichnet, bildet einen Puffer zwischen der einen und der anderen Stadt. Dies zeigt auch die Planungsgrenzen einer Stadt auf, die ihre Funktionen konzentrisch von innen nach außen plant. Die Mischung aus den unterschiedlichsten Landschaftstypologien macht diese Tour so spannend. Und sie vermittelt tiefe Einblicke in die Geschichte der Stadt und der Region, zeigt Urtypen der bäuerlichen Landschaft, die im 19. Jahrhundert dort eingewanderte Industrie, unberührte bzw. inzwischen wieder renaturierte Flussauen und Wälder. Die Vielfältigkeit und die Gegensätze machen diese Tour auf engstem Raum reizvoll.

Für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel ist etwas dabei: Sie können die rund 110 Kilometer an einem Stück fahren oder sich Abschnitte heraussuchen. Der Radtourentipp 7 besteht aus 24 Einzelkarten mit Beschreibungen, einer Übersichtskarte, bett+bike Empfehlungen und einer Auflistung der Bahnhöfe entlang der Strecke. Damit lassen sich ein Kurzurlaub rund um Duisburg mit Übernachtung oder einzelne Tagesetappen planen.

Das Spiralheft ist ab sofort kostenlos bei der Tourist Information Duisburg, Königstraße 86, 47051 Duisburg zu erhalten.