Tourendaten

Start und Ziel: beliebig entlang des Rundkurses

Rundkurs: ca. 35 Km Länge

"Goldener Oktober im Duisburg-Düsseldorfer Grenzgebiet"

Hinein in den "Goldenen Oktober" ist das Motto dieses Radtourentipps. Über etwa 35 Km führt dieser zwei Städte Rundkurs. Landwirtschaftlich geprägte Räume im Süden Duisburgs und im Norden der Nachbarstadt Düsseldorf und dörflich anmutende Ortsteile machen den Reiz dieser Herbsttour aus.
Durch ein Lücke zwischen Bäumen sieht man den roten Glockenturm mit grauer SpitzeGroßbildansicht
St. Hubertus in Rahm

Naturschutzgebiete und bäuerliche Strukturen, Ausblicke auf den großen Rheinstrom und historische Stätten liegen auf dem Weg. Dazu bieten sich Schloss Kalkum, Kellnerei Angermund und Schloss Heltorf an. Auf dem Weg liegen ebenso interessante Kapellen und alte Kirchen. Ein Bauerncafe und einige schöne Biergärten laden zu einer Pause in der Oktobersonne ein und ermöglichen eine erholsame und abwechslungsreiche Radtour. Der Startpunkt der Tour lässt sich ideal mit der S-Bahn ab Duisburg-Hauptbahnhof erreichen. Bis zum Bahnhof Duisburg-Rahm sind es vier Stationen. Am Wahrzeichen Rahms, dem Zwiebelturm der St.- Hubertus Kirche, startet dann die Rundtour in Richtung Serm. Der Rundkurs ermöglicht natürlich einen Einstieg an jedem Punkt der Strecke.