Tourendaten

Start und Ziel: Restaurant /Biergarten Seehaus, Bertasee Rundkurs: 20,5 Km Länge

Tour im Stadtplan

"Spritztour in den Frühling"

Mit einer Genusstour durch Duisburgs überregional bekannte Freizeit- und Erholungslandschaft in der Wedau, dem Stadtwald, der Sechs-Seen-Platte und dem Sportpark Duisburg, startet eine neue Reihe von Radtourentipps.
Gruppe Radfahrer fahren am See entlangGroßbildansicht
Start in den Frühling

Ausgangspunkt für die Starttour in den Frühling ist der Sportpark Duisburg. Am Bertasee befindet sich das Seehaus, eine neue Gastronomie mit Außenterrasse. Hier ist der ideale Start- und Zielpunkt für eine erste leichte Trainingstour durch Duisburgs Freizeit- und Erholungswelt. Von dort geht es in östlicher Richtung in den Duisburger Stadtwald. Nach dem Forellenteich quert man eine alte Eisenbahntrasse, die Rheinische Bahn, die in den nächsten Jahren als Radwegeverbindung vom RheinPark Duisburg über Mülheim bis zum Zentrum Essen ausgebaut werden soll. Die Aussichtskanzel am Haubachsee, dem letzten der sechs Baggerseen, ermöglicht einen idyllischen Einblick in den sonst für Besucher unzugänglichen See, der dem Naturschutz vorbehalten ist.


oberer Teil des Aussichtsturms mit MenschenGroßbildansicht
Aussichtsturm Sechs-Seen-Platte

Wenig später erreicht man den Aussichtsturm in der Sechs-Seen-Platte, von dem man einen hervorragenden Blick über die Stadt bis in die angrenzenden Städte hat. Am Ufer der Seen fährt man zurück zum Sportpark Duisburg. Viel hat sich hier in den letzten Jahren getan. Neue Attraktionen wie die Wasserwelt Wedau mit Wasseraktionsspielplatz, Hochseilklettergarten und den Wegen der Sinne, der Bewegung und des Wissens ergänzen das hervorragende Angebot. Auf gut ausgebauten Wegen entlang des Parallelkanals geht es zurück zum Seehaus.