"Nach der Europawahl ist vor der Europawahl" Startschuss für die Informationskampagne der EU "gemeinsamfür.eu" in Duisburg


"Nach der Europawahl ist vor der Europawahl"

Startschuss für die Informationskampagne der EU "gemeinsamfür.eu" in Duisburg 

Als Nachfolgekampagne von "Diesmal wähle ich" zur Europawahl möchte das Verbindungs-büro des Europäischen Parlaments in Deutschland mit den Bürger*innen die Kampagne unter dem neuen Namen "gemeinsamfür.eu" fortführen.

Termin: Donnerstag, 19.September, 14:00 bis 17:30 Uhr

Ort: Konferenz- und Beratungszentrum "Der Kleine Prinz", Schwanenstraße 5-7, 47051 Duisburg

Im o.g Veranstaltungszeitraum werden zwei Zielgruppen angesprochen, zu denen sich Bürger*innen anmelden können:

14:00 - 15:30 Workshop für Bürger*innen in NRW, die die Kampagne "gemeinsamfür.eu" bereits unterstützen oder zukünftig unterstützen möchten. Hier sind Privatpersonen, hauptsächlich Schüler*innen und Student*innen angesprochen, die ihr Engagement für Europa, insbesondere im Bereich der sozialen Medien, einbringen möchten.

16:00 - 17:30 Treffen der Europa-Multiplikator*innen in NRW (Europaakteure und Interessensvertretungen, wie z. B. Europe Direct Zentren, Staatskanzleien, Jugend-verbände, Initiativen, aber auch Privatpersonen, die berufsbedingt mit dem Thema zu tun haben.
Das deutsche Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments möchte den Multiplikator*innen für ihr Engagement zur Europawahl danken und sich über Anregungen zu weiteren Initiativen in der Region austauschen. Interessierte neue Multiplikator*innen sollen in diesem Rahmen ebenfalls dazugewonnen werden.

Dies ist eine öffentliche und kostenlose Veranstaltung.

Weitere Veranstaltungen in den anderen deutschen Bundesländern folgen.

Bitte melden Sie sich für das entsprechende Treffen (Beginn 14:00 Uhr oder 16:00 Uhr) bis zum 16.09.2019 an: Jill Knöper Telefon: (+49) 030 - 2280 1056 geschützte E-Mail-Adresse als Grafik