Aktuelle Ratspräsidentschaft ab 01.07.2019:

Seit dem 01. Juli 2020 hat Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union

Politische Leitlinien der künftigen Europäischen Kommission 2019/2024:

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Teilen Sie Ihre Wünsche mit

Debatte über die Zukunft Europas!

Gestärkt aus der Krise!

LunchTimeTalk mit MdEP Anna Deparnay-Grunenberg via Zoom

Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München lädt Sie herzlich zu einem LunchTimeTalk ein. Hier kommen Sie in Ihrer Mittagspause mit Europaabgeordneten ins Gespräch und erhalten aktuelle Informationen aus erster Hand. Sprechen Sie mit Anna DEPARNAY-GRUNENBERG MdEP über ihre Vorschläge, um die Krise als Chance zu nutzen und unser Wirtschaftssystem nachhaltig umzubauen. "Post-Covid19- Economy: Startschuss für eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl dient? Beispiele aus Landwirtschaft, Biodiversitätsschutz und Verkehr" Die Corona-Krise hat die Wirtschaft schwer getroffen. Sie hat auch ein neues Licht auf unser Wirtschaftssystem und viele Branchen geworfen. Die schwierigen Arbeitsbedingungen von Pflegekräften, Saisonarbeitern in der Landwirtschaft oder Beschäftigten in der Fleischindustrie sind besonders aufrüttelnde Beispiele. In der Diskussion um den Fokus und die Bedingungen von staatlicher Unterstützung werden unterschiedliche politische Positionen deutlich. Für Anna DEPARNAY-GRUNENBERG MdEP von Bündnis 90/Die Grünen bietet die Krise für uns alle die große Chance, die Wirtschaft nachhaltig zu verändern. An verschiedenen Beispielen aus Landwirtschaft, Biodiversitätsschutz und Verkehr zeigt sie auf, wie die Wirtschaft von morgen so gestaltet werden kann, dass sie mehr dem Gemeinwohl dient. Anders werden soll die Post-Corona-Economy, indem sie den Menschen wieder ins Zentrum stellt und dessen Zukunft auf dem Planeten Erde gewährleistet.

Diskutieren Sie mit am: 15.07.2020 von 12:30-13:30 Uhr.

Bitte registrieren Sie sich mit Ihrem Namen, anonyme Accounts müssen wir von der Teilnahme ausschließen. Durch einen Download der App erreichen Sie eine höhere Bild- und Sprachqualität, Sie können sich aber auch per Browser zuschalten. Es werden von der Veranstaltung Screenshots gemacht. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Bilder von uns im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

Klicken Sie wenige Minuten vor Beginn der Veranstaltung auf folgenden Link: 

Gute Gründe EU

Anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft hat die Vertretung ihre Sammlung von 60 Gründen für das europäische Einigungswerk umfassend aktualisiert: mit Beispielen, worauf Europa stolz sein kann, wie die EU einen nachhaltigen Umbau der Wirtschaft nach der Corona-Pandemie forciert und wie sich die EU für uns alle rechnet.

Online Workshop-Reihe: #einmischenEU

Begleitend zum Start der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, veranstaltet die Europäische Kommission in Zusammenarbeit mit der Agentur Planspiel die Workshop-Reihe #einmischenEU - Jugend redet mit. In Form von Planspielen werden junge Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren in die Rollen von Ministern des Rates schlüpfen und per Videokonferenz über europolitische Themen verhandeln. Mehr Informationen zu den Events und zur Anmeldung:

Workshop am 14.07.: Corona-App für ganz Europa?

Workshop am 16.07.: Künstliche Intelligenz in Europa

Workshop am 20.07.: Azubis vs. Roboter?

Werde Teil des Earth-Speakr-Netzwerks

Earth Speakr ist ein Kunstwerk von Olafur Eliasson, welches über den Zeitraum der deutschen Ratspräsidentschaft Gestalt annehmen wird. Das Ziel ist es Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, durch eine interaktive Website und spielerische App, Botschaften über ihre Sorgen im Hinblick auf die Zukunft zu vermitteln. Mehr Informationen zum Projekt und wie man teilnimmt, findet ihr unten im Link.

"Sterbehilfe" das Thema beim 23. Duisburger Rathausgespräch

"Neues Urteil zur Sterbehilfe - Zwischen dem Recht auf Selbstbestimmung und dem erzwungenen Freitod", haben VHS, STUDIO 47 und Europe Direct Duisburg als Titel des 23. Duisburger Rathausgesprächs gewählt, das erstmals wegen der Coronapandemie ohne anwesendes Publikum stattgefunden hat. Das Rathausgespräch kann man in gesamter Länge unter dem unten aufgeführten Link anzuschauen.

Europa hautnah im Europe Direct Informationszentrum (EDIC)

Warum brauchen wir Europa? Was bringt uns die EU? Warum ist sie wichtig für die deutschen Bürgerinnen und Bürger?

Diese und weitere Fragen beantworten 500 Europe-Direct-Informationszentren in der EU, über 40 EDICs befinden sich in Deutschland.

Next Generation EU

Am 27. Mai enthüllte die von der Leyen Kommission ihren Vorschlag zu einem neuen Aufbauinstrument mit dem Titel Next Generation EU, um zur Bekämpfung der momentanen wirtschaftlichen Schwierigkeiten in der Europäischen Union beizutragen. Die Volkswirtschaften der EU-Mitgliedstaaten brauchen als Folge der Corona-Krise dringend finanzielle Hilfen. Im Rahmen von Next Generation EU soll dies nun Wirklichkeit werden, indem sie mit bis zu 750 Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt unterstützt werden sollen.

70 Jahre Schuman-Erklärung

Das Jahr 2020 markiert den 70. Jahrestag der Schumanplan-Erklärung: eine kurze, aber kraftvolle Rede des französischen Außenministers Robert Schuman gehalten am 9. Mai 1950. Die Erklärung, die von Jean Monnet inspiriert und von Schuman und seinen engen Beratern verfasst wurde, leitete den Prozess der europäischen Integration mit dem Projekt einer gemeinsamen französischen und deutschen Kohle- und Stahlproduktion ein.

Coronavirus: Kommission mobilisiert ihre gesamten Ressourcen, um Menschenleben zu schützen und Existenzgrundlagen zu sichern

Die Kommission verstärkt ihre Maßnahmen zur Krisenbewältigung und schlägt ein mit 100 Mrd. EUR ausgestattetes Solidaritätsinstrument vor. Ziel dieses Instruments mit dem Namen SURE ist es, dass Arbeitskräfte ihr Einkommen nicht verlieren und Unternehmen die Krise überstehen.

COVID-19 und Lebensmittelsicherheit

Die Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der Europäischen Kommission, hat in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten und mit den Akteuren der Lebensmittelkette, Fragen und Antworten zu COVID-19 und zur Lebensmittelsicherheit erstellt.

Desinformationen in Zeiten der Coronakrise

Desinformationen oder sogenannte "Fake News" sind in Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung eines der größten Problemherde, die es zu lösen gilt.

Insbesondere wenn es um die Gesundheit geht, kann dies zu lebensbedrohlichen Situationen führen. Zudem gibt es Leute, die von dieser Angst profitieren wollen.

Die EU- Kommission möchte mit ihrer Plattform einen Beitrag dazu leisten, dass möglichst viele Europäerinnen und Europäer Zugang zu gesicherten Informationen erhalten und so der Verbreitung von Desinformationen entgegentreten.

Teilen Sie diese Plattform mit Familie, Freunden und Bekannten um Sie vor dieser Gefahr zu schützen.

Herr Dr. Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalens ...

zu der Rolle der Europäischen Union in der Corona Krise. Seine Meinung zu Grenzschließungen sowie Chancen dieser Epidemie.

Dr. Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommision in Deutschland ...

stellt sich Fragen zur Corona-Krise.

In einem Facebook-Video beantwortet er unter anderem die Fragen:

Warum gibt es nicht sofort schnelle finanzielle Hilfe für Spanien und Italien?

Was tut die EU, um die Pandemie zu verlangsamen?

Was macht eigentlich ...

die Europäische Kommission im Kampf gegen Covid_19 und die wirtschaftlichen Folgen?

Was verändert sich für Verbraucher nach dem Brexit - Bye Bye Britain

Am 31. Januar, Punkt Mitternacht ist es soweit: dann verlässt das Vereinigte Königreich die EU. Doch was bedeutet das für Verbraucher in Deutschland? Das Europäische Verbraucherzentrum hat die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Lernecke - Europa für Lehrer und Schüler

Die Lernecke der Europäischen Union ist der ideale Platz für Lehrkräfte, die Unterrichtsmaterial über die EU für alle Altersklassen suchen. In vielen Spielen und im Quiz können auch Schülerinnen und Schüler die Europäische Union interaktiv entdecken. 

Was tut die EU für mich?

Wie beeinflusst die EU unseren Alltag? Wie wirkt sie sich auf unsere Arbeit, unsere Familie, unsere Gesundheitsversorgung, unsere Hobbys, unsere Reisen, unsere Sicherheit, unsere Verbraucherentscheidungen und unsere sozialen Rechte aus? Und wie ist die EU in unseren Städten und Bundesländern gegenwärtig?

Y Vote | Develop. Empower. Involve.

Y Vote will mit einem jungen, dynamischen Team ebenso junge, dynamische Menschen für Europa begeistern und leistet jegliche Hilfestellung, damit Sie und Ihr mehr über die EU erfahrt.

Verbraucherhinweise

Videoclip zur neuen EU-Datenschutzreform

Jetzt geht's los! Seit dem 25. Mai entscheidest DU, wer was mit Deinen Daten macht! #DSGVO

Zum Start der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung hat die Europäische Kommission ein kurzes Video veröffentlicht.

Lieblingsserien endlich auch im Urlaub schauen

Ab 01. April können kostenpflichtige Streaming-Dienste und andere Online-Inhalte für kurzzeitige Aufenthalte auch im EU-Ausland genutzt werden - ohne Zusatzkosten. "Endlich können Verbraucher ihre bezahlten Online-Inhalte europaweit nutzen. Der nächste Schritt muss sein, Verbrauchern auch den Zugang zu Angeboten zu gewähren, die nur in einem anderen Mitgliedstaat verfügbar sind. Momentan sind EU-Bürger in vielen Fällen noch auf die des eigenen Landes beschränkt", erklärt Karolina Wojtal, Juristin beim Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland.

Datenschutz

Allgemeine Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben gemäß Datenschutzgrundverordnung

Neuigkeiten aus den Institutionen

Symbol Kommission  Aus der Kommission

News für die 28. KW vom 06.07.2020 - 12.07.2020

Symbol Parlament  Aus dem Parlament

News für die 28. KW vom 06.07.2020 - 12.07.2020

Symbol Rat  Aus dem Rat

News für die 28. KW vom 06.07.2020 - 12.07.2020

Essay-Sammlung "Blickpunkt Brüssel"

Unter dem Titel "Blickpunkt Brüssel" finden Sie bei uns eine Sammlung von Essays zu unterschiedlichen Themen, die tagesaktuelle Problemstellungen aus dem europapolitischen bzw. europarechtlichen Diskurs ab 2013 aufgreifen.

Neuigkeiten aus den Institutionen

Nützliche Links:

Europaabgeordnete für Duisburg

Welche Europaabgeordnete sind eigentlich für Duisburg zuständig? In dieser Auflistung finden Sie aus 6 Fraktionen des Europäischen Parlaments jene Abgeordneten, welche dort u.a. die Stadt Duisburg vertreten. Zusätzlich erhalten Sie dort zu den jeweiligen Abgeordneten Informationen, beispielsweise zu welchen Ausschüssen und Delegationen sie gehören.

Kennen Sie die Wachstumsstrategie der EU?

Übersicht zur EU-Förderung 2014-2020

Aktuelle EU-Förderprogramme mit Relevanz für Kommunen der Metropole Ruhr - übersichtlich dargestellt.