Die Prioritäten der EU-Kommission auf einen Blick

Die Kommission bringt leicht zu lesende Factsheets in 24 Sprachen zu den 10 Prioritäten heraus.
"Die EU und die Flüchtlingskrise" ist das erste. Als nächstes wird "Arbeit, Wachstum und Investitionen" erscheinen.

Die EU und die Flüchtlingskrise

Großbildansicht

In den letzten beiden Jahren hat Europa die massivste Migrationswelle seit dem Zweiten Weltkrieg erlebt. Mehr als 1 Million Flüchtlinge und Migranten sind in der Europäischen Union angekommen. Der Großteil von ihnen flieht vor Krieg und Terror in Syrien und anderen Konfliktgebieten. Die EU hat im Angesicht der Krise eine Reihe von Maßnahmen beschlossen. Dazu gehört auch, die grundlegenden Ursachen der Krise anzugehen und die humanitäre Hilfe für die Bedürftigen sowohl in der EU als auch außerhalb deutlich zu steigern. Es werden Schritte zur Umverteilung von bereits in der EU befindlichen Asylbewerbern, zur Neuansiedlung schutzbedürftiger Menschen aus Nachbarländern sowie zur Rückführung von Personen, die keinen Anspruch auf Asyl haben, unternommen. Die EU erhöht mit einer neuen Grenz- und Küstenwache die Sicherheit an ihren Grenzen. Auf diese Weise geht sie gegen Menschenschleuser vor und bietet sichere Möglichkeiten zur legalen Einreise in die EU.