Öffentliche Aufträge und Finanzierung


Die Europäische Kommission stellt einen Teil des EU-Haushalts Unternehmen und Organisationen in Form von Ausschreibungen, Finanzhilfen oder Fonds und anderen Finanzierungsprogrammen zur Verfügung.

Ausschreibungen: Die Kommission bedient sich öffentlicher Aufträge, um Waren und Dienstleistungen zu erwerben - z.B. Studien, technische Hilfe und Schulungsmaßnahmen, Beratung, Konferenzdienste und Werbung, aber auch Bücher und IT-Ausrüstung. Die Auftragnehmer werden über Ausschreibungen ausgewählt, die von Abteilungen, Büros und Agenturen der Kommission in ganz Europa durchgeführt werden.

Finanzhilfen: Über direkte Finanzhilfen unterstützt die Kommission Projekte und Organisationen, die die Interessen der EU fördern oder zur Durchführung eines Programms oder einer Strategie der EU beitragen. Interessierte Personen können sich an der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen beteiligen.

Mikrofinanzierung: Im Rahmen von Mikrokreditprogrammen gewährt die Europäische Union Selbständigen und Betrieben mit weniger als zehn Beschäftigten Darlehen über höchstens 25 000 Euro.

Über den folgenden Link kommen Sie zu vielen weiteren Informationen der Europäischen Kommission zum Thema Öffentliche Aufträge und Finanzierung.
Darunter eine ausführliche Beschreibung der fünf europäischen Struktur- und Investitionsfonds. Dort erfahren Sie auch, wer Ausschreibungen gewonnen und Aufträge von der EU, Zuschüsse, Finanzhilfen aus dem EU-Haushalt oder dem Europäischen Entwicklungsfonds erhalten hat.