Strukturfonds und Programme

... mit Relevanz für Duisburg


Europäischer Sozialfonds (ESF)

Der ESF ist ein arbeitsmarktliches Förderinstrument zur Unterstützung der Menschen in Europa. Er sorgt unter anderem für eine Verbesserung der Beschäftigungschancen, Förderung von Ausbildung und Qualifizierung, sowie Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt.

Der ESF fokussiert sich in der neuen Förderperiode 2014 - 2020 unter anderem auf die Jugendarbeitslosigkeit, auf Aktivität und Gesundheit im Alter und auf die Unterstützung benachteiligter Gruppen.

Weitere Informationen finden Sie hier (Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW)
und hier (Europäische Kommission) 



Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Der EFRE ist das wichtigste Instrument der Regionalförderung der Europäischen Union. Er trägt zu den Maßnahmen bei, die den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Europäischen Gemeinschaft durch Ausgleich der wichtigsten regionalen Ungleichgewichte stärken. Zu diesem Zweck werden die Regionalwirtschaften entwickelt, strukturell angepasst und die grenzübergreifende, interregionale und transnationale Zusammenarbeit gefördert.

Der EFRE zielt dabei insbesondere auf die Notwendigkeit ab, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation zu stärken, dauerhafte Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten, sowie eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten.

Informationsquellen:  Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW,
sowie bei:  EU-Info.Deutschland

 


Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)

Das Programm der Europäischen Union für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) wird von der Europäischen Union mit 920 Mio. EUR finanziert und läuft vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2020. Art und Umfang der Maßnahmen werden in jährlichen Arbeitsplänen festgelegt. Die Verwaltung liegt direkt bei der Europäischen Kommission.

    • Das Programm fasst drei bestehende europäische Förderinstrumente zusammen und erweitert sie:
      • das Programm für Beschäftigung und soziale Solidarität (Progress),
      • das europäische Netzwerk der öffentlichen Arbeitsverwaltungen (EURES) und
      • das europäische Mikrofinanzierungsinstrument.
    • Somit trägt das Programm zur Erreichung folgender Ziele bei:
      • Förderung eines hohen Niveaus hochwertiger und nachhaltiger Beschäftigung,
      • Gewährleistung eines angemessenen und fairen sozialen Schutzes,
      • Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung sowie Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Informationen auf der Seite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales,
sowie bei der Europäischen Kommission