Aktuelle Ratspräsidentschaft ab 01.07.2018:

Bis zum 30.06.2018 hatte Bulgarien den Vorsitz im Rat der Europäischen Union

Politische Leitlinien der neuen Europäischen Kommission:

Start der Juncker-Kommission am 1.11.2014

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Teilen Sie Ihre Wünsche mit

Debatte über die Zukunft Europas!

Gestärkt aus der Krise!

Veranstaltungshinweise 2018

Nächste Veranstaltung...

Bereits der Buchtitel ist eine Provokation: Gegen den fremdenfeindlichen Provinzialismus ewig-gestriger Populisten und Nationalisten stellt Claus Leggewie, einer der führenden Politikwissen-schaftler Deutschlands, sein "Europa zuerst!". Neue "Agenten des Wandels" sieht er u.a. in quicklebendigen Netzwerken von Ideen und Initiativen zumeist junger Europäer, die ihre Zukunft in einer globalisierten Welt selbst in die Hand nehmen wollen. Kritisch-erhellend analysiert er die in europäischen Staaten aufgekommene, die Demokratie unterspülende, autoritäre Welle. Gegen den Strom setzt er auf mehr Teilhabe, Solidarität und Nachhaltigkeit in der EU, und er fordert auch über Transformationsfonds eine europäische Investitionsinitiative für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz. Zugleich sei eine wachsende Einkommens- und Vermögensungleichheit abzuschwächen und umzukehren. Zwar bleibe Europa ein "Schlachtfeld der Erinnerungen" - aber gerade deshalb hat die EU noch verstärkt eine pazifizierende Friedensmacht zu sein. "It's Europe, stupid!" ist eine zentrale Botschaft von Claus Leggewie.Vor diesem Hintergrund lädt der EUROPE DIRECT EU-Bürgerservice der Stadt Duisburg gemein-sam mit der Europaunion Duisburg-Niederrhein, dem Kirchlichen Dienst der Arbeitswelt (KDA) und der Volkshochschule Duisburg zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Titel ein:

,,Europa zuerst? Zur Zukunft der Europäischen Union." Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 13.09.2018, Veranstaltungsbeginn 19:15 Uhr Volkshochschule Duisburg Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Nächste Exkursionen...

In Kürze werden an dieser Stelle unsere geplanten Exkursionen für das 2. Halbjahr 2018 veröffentlicht. 

Kampagne #EUandME

Jeder von uns hat eine Leidenschaft: Das kann die Berufsausbildung sein, Reisen, im Internet zu surfen oder die Welt zu retten. Wer in der EU lebt, hat unendlich viele Möglichkeiten, das zu tun, was sie oder er gerne tut - was immer auch das Ziel ist. Rechtsvorschriften und Initiativen der EU helfen dir, dein Potenzial auszuschöpfen und deine Fantasie anzuregen. Sie sorgen dafür, dass du deine Leidenschaft leben kannst.

512 Millionen Menschen leben in der EU - sie haben alle ihre eigenen Geschichten und Interessen.

Eine Reihe von fünf Kurzfilmen zeigt Beispiele für die Arbeit der EU. Von zwei Geschwistern, die ganz Europa in ihr Dorf einladen, bis hin zu einem Tänzer, der an einem ungewöhnlichen Ort ein Unternehmen aufbaut - hier siehst du, wie die EU jedem die Chance gibt, das zu tun, was sie oder er mit Begeisterung tut.

Veranstaltungsrückblick 2018

Bürgerforum "Mitreden über Europa" in Duisburg

Am Freitag, 4. Mai bietete sich den Bürgerinnen und Bürgern aus Duisburg und Umgebung die Gelegenheit, ihre Fragen rund um die EU mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments zu diskutieren.

Das Podium setzte sich zusammen aus den Europaabgeordneten Jens Geier (SPD), Terry Reintke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Dennis Radtke (CDU) sowie Dr. Oliver Schwarz von der Universität Duisburg-Essen (Institut für Politikwissenschaften).

Stephanie Weltmann (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) übernahm die Moderation des Abends. Das Bürgerforum richtete sich an die breite Öffentlichkeit, die Diskussion bestimmten die Gäste mit ihren Fragen und Anliegen. Sie standen dabei im Vordergrund. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frank Piplat, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland und Erkan Kocalar, Bürgermeister der Stadt Duisburg, öffnete sich die Diskussion für die Fragen der Teilnehmenden.

Gastgeber war das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland, in Kooperation mit der Stadt Duisburg und dem Europe Direct Duisburg.

Duisburger "European Public Sphere"

Am Samstag, den 23. Juni 2018 bietete sich den  Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des diesjährigen Umweltmarktes die Gelegenheit an einem öffentlichen Gespräch zur Zukunft Europas teilzunehmen. 

In einer Kuppel, dem Europe-Dome, waren alle Interessierten eingeladen Gedanken und Ideen rund um Europa auszutauschen. Schwerpunktthema in Duisburg war dabei "Umwelt und Europa". 

Es gab drei Gesprächsrunden (Start jeweils um 11 Uhr, 13:30 Uhr und 16 Uhr)gemeinsam mit eingeladenen Organisationen und Initiativen. Darüber hinaus gab es für alle Anwesenden die Möglichkeit, Gedanken und Wünsche zu Europa während der gesamten Veranstaltung zu dokumentieren.

Ziel ist es, dass immer mehr Menschen gemeinsam ihre gesellschaftliche Zukunft gestalten. 

Verbraucherhinweise

Videoclip zur neuen EU-Datenschutzreform

Jetzt geht's los! Seit dem 25. Mai entscheidest DU, wer was mit Deinen Daten macht! #DSGVO

Zum Start der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung hat die Europäische Kommission ein kurzes Video veröffentlicht.

Lieblingsserien endlich auch im Urlaub schauen

Ab 01. April können kostenpflichtige Streaming-Dienste und andere Online-Inhalte für kurzzeitige Aufenthalte auch im EU-Ausland genutzt werden - ohne Zusatzkosten. "Endlich können Verbraucher ihre bezahlten Online-Inhalte europaweit nutzen. Der nächste Schritt muss sein, Verbrauchern auch den Zugang zu Angeboten zu gewähren, die nur in einem anderen Mitgliedstaat verfügbar sind. Momentan sind EU-Bürger in vielen Fällen noch auf die des eigenen Landes beschränkt", erklärt Karolina Wojtal, Jursitin beim Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland.

Datenschutz

Allgemeine Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben gemäß Datenschutzgrundverordnung

Neuigkeiten aus den Institutionen

Symbol Kommission  Aus der Kommission

vom 13.08.2018 - 19.08.08.2018 (33. KW) und davor

Symbol Parlament  Aus dem Parlament

vom 13.08.2018 - 19.08.2018 (33. KW) und davor

Symbol Rat  Aus dem Rat

vom 13.08.2018 - 19.08.2018 (33. KW) und davor

Essay-Sammlung "Blickpunkt Brüssel"

Unter dem Titel "Blickpunkt Brüssel" finden sie bei uns eine Sammlung von Essays zu unterschiedlichen Themen, die tagesaktuelle Problemstellungen aus dem europapolitischen bzw. europarechtlichen Diskurs ab 2013 aufgreifen.

Neuigkeiten aus den Institutionen

Nützliche Links:

Bürgerhandbuch zum Europäischen Parlament

Neben einem kurzem Überblick und weiteren Infos zum Parlament sind die Lebensläufe aller 96 deutschen Europaabgeordneten mit Kontaktdaten und ihren Tätigkeiten und Amtsfunktionen aufgeführt.

Kennen Sie die Wachstumsstrategie der EU?

Übersicht zur EU-Förderung 2014-2020

Aktuelle EU-Förderprogramme mit Relevanz für Kommunen der Metropole Ruhr - übersichtlich dargestellt.