Bilderstrecke

Adresse

Florapark
Florastraße/Dieselstraße
47119 Duisburg

Daten und Fakten

Spielplatz

Florapark

Seit den 70er Jahren wurde der Florapark nicht mehr umgestaltet. Dies zeigte sich u. a. in den tlw. unfallträchtigen Wegeoberflächen, den Einfassungen sowie der Ausstattung und den Pflanzflächen.

Im Rahmen des Konjunkturpaketes II sollten diese Mängel abgestellt und der Park barrierefrei ausgebaut werden. Die Herstellung der Barrierefreiheit umfasste die Umwandlung der Treppenanlage an der Rheinstraße in eine Rampe, den Bau taktiler Elemente an den Ein- und Ausgängen sowie der Verwendung von Ausstattungselementen, die dem demographischen Wandel angepasst sind.


Der Entwurf sah die Schaffung einer zentralen Platzfläche vor dem Pavillon vor, die die Aufenthaltsqualität der gesamten Anlage erheblich steigert. Eingefasst wurde diese Fläche von sanften Bodenmodellierungen.


Historie des Florparks

Der Florapark liegt im Ortsteil Laar, einer alten Bauernschaft aus dem 13. Jahrhundert.

Die Entwicklung und das heutige Erscheinungsbild Laars sind im Wesentlichen von dem 1852 gegründeten Hüttenwerk Phönix, das heute zur Duisburger August-Thyssen-Hütte gehört.

Die sich ausbreitende Industrie und die damit verbundene Zunahme der Einwohnerzahl, die in dieser Zeit von wenigen Hundert auf fast viezigtausend anstieg, bot kaum Möglichkeit, Erholungsflächen für die Bewohner zu schaffen.

Der aus der Vorkriegszeit stammende Park wurde während des Zweiten Weltkriegs zerstört und in den 50er Jahren wieder hergerichtet. An der Stelle der heutigen Gaststätte befand sich schon in der Vergangenheit ein Restaurant.

Der Florapark ist eine wichtige Erholungsfläche für den Ortsteil Laar. Ein direkte Verbindung zum Rhein und seinem grünen Vorland, das sich von Ruhrort bis nach Beeckerwerth erstreckt, bietet die Möglichkeit zu ausgedehnten Spaziergängen.

Bei der zuletzt 1973 durchgeführten Neugestaltung sind ein von Wiesenflächen umgebener Staudengarten unter schattenspendenden Bäumen und ein Kinderspielplatz mit Einrichtungen für Kleinst- und Kleinkinder geschaffen worden.