Adresse

Erholungspark Neumühl
Iltisstraße
47167 Duisburg

Daten und Fakten

20,5 ha Gesamtfläche
3,5 km Rad- und Wanderwege
Spielplatz
Liegewiese
Ballspielplatz
Brettspieltische
Rollschuhbahn
Minigolf
Kleingartenanlage

Erholungspark Neumühl

Historie des Erholungsparkes

Der Erholungspark an der Iltisstraße entstand Anfang der 80er Jahre im Rahmen des Sanierungsprogramms Neumühl. Nach dem Freizeitpark Hamborn ist mit dieser Grünanlage ein weiterer Markstein bei der Begrünung des nördlichen Stadtgebietes gesetzt worden.

Durch ein integriertes Gestaltungskonzept konnte eine zusammenhängende innerstädtische. 20,5 ha große Grünanlage mit optimaler Nutzungsverflechtung von öffentlicher Grünfläche, Sportplatz und Kleingartenanlage realisiert werden. Reliefbildende Bodenmodellierungen und die anlage weitläufiger, strapazierfähiger Rasenflächen sowie Gehölzpflanzungen ließen eine räumliche Gliederung entstehen, die die ungestörte Nutzung durch unterschiedliche Gruppen ermöglicht.

In seiner Funktion als wohnungsnaher Erholungsraum bietet der Park allen Altergruppen Angebote zur Freizeitgestaltung. Im Park wurden Spielbereiche für verschiedene Altersklassen wie Spielkombinationen aus Stahl und Holz, Sandflächen, ein Wasserspielplatz, eine asphalltierte Rollschuhbahn und eine Minigolfanlage angelegt. Ein Bürgergarten mit zum Teil gepflasterten Flächen, Pergolen, Pflanzbeeten und Sitzgruppen ist als Ruhebereich eingerichtet. Die vorhandene Bezirkssportanlage besteht aus zwei Fußballfeldern mit Zuschauerrängen, drei Kleinspielfeldern, Leichtathletik-Anlagen und einer Gymnastikwiese.

Teilbereiche des "Erholungsparkes Neumühl" wurden im Rahmen des Konjunkturpaketes II im Jahr 2011 durch das Amt für Umwelt und Grün barrierefrei aus- bzw. umgebaut. Hierzu zählt der Bürgergarten im Bereich der Sportanlage sowie einige Wegeflächen. Unebenheiten und Stolperstellen wurden beseitigt, die Steigung vorhandener Rampen wurde so geändert, dass Rollstuhlfahrer und Rollator-Nutzer diese mühelos benutzen können.