Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Sie weitere Informationen?

Nutzen Sie unser Online-Formular oder senden Sie uns eine E-Mail an

duisburg2027@stadt-duisburg.de

oder telefonisch über

Call Duisburg

0203-94000

Bürgerforum Hamborn

Auftaktveranstaltung

Auftaktveranstaltung im Ratskeller HambornGroßbildansicht
Auftaktveranstaltung im Ratskeller Hamborn

Auch bei der letzten Auftaktveranstaltung am 13.11.2008 im Bezirk Hamborn war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger hoch. Ca. 80 Personen hatten auch über den von der Verwaltung geplanten Vorstellungsrahmen hinaus Informationsbedarf, so dass noch nicht alle zu erwartenden Themenbereiche angesprochen werden konnten.

Zunächst zeigten sich die Hamborner Bürgerinnen und Bürger durchaus skeptisch zum Angebot des Dialogs mit der Verwaltung. Die ernsthafte Berücksichtigung ihrer erarbeiteten Vorschläge für die Gestaltung der Zukunft von Stadtteil und Gesamtstadt ist offensichtlich nicht nur ungewohnt, sondern auch schwer in den Köpfen zu verankern. Die Diskussion darüber nahm einen recht großen Zeitrahmen innerhalb der Veranstaltung ein.

Daher konnten in der noch verbleibenden Restzeit nur noch erste Anregungen darüber Aufschluss geben, was denn die Hauptthemen im Hamborner Bürgerforum sein werden. Dazu zählten Verkehrsthemen wie die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich der Beecker Str. an der Abfahrt der A 59 oder an der Rote Straße oder die Unterstützung bei der Findung neuer Wohnformen, die sowohl das Wohnen im Alter als auch für die Jungbürger in Hamborn einfacher machen sollen.


Konstituierende Sitzung

Am 26.11.2008 wurden auf der konstituierenden Sitzung die genauen Arbeitsfelder des Bürgerforums festgelegt, Arbeitsgruppen gebildet und die Sprecher des Forums gewählt.

Folgende Arbeitsgruppen wurden gebildet:

1 Verkehr, Einzelhandel und Umwelt
2 Städtebau, Wohnen und Freiraum
3 Bildung, Soziales, Kultur, Sport  und Freizeit

Ergebnisse des Bürgerforums Hamborn

Teilnehmer des Bürgerforums Hamborn bei der Übergabe der ErgebnisseGroßbildansicht
Übergabe der Ergebnisse des Bürgerforums Hamborn

Im Rahmen des Bürgerforums Hamborn wurden verschiedene Schwerpunkte thematisiert:

Im Bereich Verkehr sprechen sich die beteiligten Bürger für einen Ausbau der ÖPNV-Verbindungen und eine bessere Taktung aus. Zudem muss das Straßennetz an die künftigen Gegebenheiten angepasst werden. Im Einzelhandel sollten neue Konzepte wie Bringdienste oder Bestell-Stationen eingeführt werden.

Im Themenfeld Städtebau, Wohnen und Freiraum wird die Schaffung von Mehrgenerationenbebauung aber auch von altersgerechten Wohnformen sowie Eigenheimen für Familien gefordert. Zudem sollten neue Grünflächen, individuelle Freiräume und Orte der Kommunikation geschaffen werden.

Im Rahmen des dritten Arbeitsfeldes wird die Einrichtung der Ganztagsbetreuung in Kita´s und Grundschulen sowie die Schaffung von Berufsweiterbildung und anderer Fortbildungen befürwortet. Zudem sollte die Grundausstattung an Schulen, Kita´s, Bibliotheken und Mediatheken in allen Stadtteilen gewährleistet sein. Die Sicherstellung eines guten Zustandes von Sportplätzen, Lauf- und Joggingstrecken und die Kooperation von Sportvereinen und Schulen sind Ziele im Bereich Sport. In den Quartieren müssen weiterhin Sozialstationen und die ärztliche Versorgung bereitstehen. Die Bürger des Forums sprechen sich für eine Förderung der Ansiedlung von (mittelständischen) Unternehmen u.a. aus den Bereichen Logistik, Handwerk und Dienstleistungen aus.