Startseite


History


Vorbeugender Brandschutz und Gefahrenabwehrplanung

Die Abteilung 4 besteht aus drei Sachgebieten und beinhaltet den Vorbeugenden Brandschutz (VB) und die Gefahrenabwehrplanung. Der VB teilt sich auf in die Sachgebiete 41 Baulicher Brandschutz und 42 Brandverhütungsschauen. Das Sachgebiet 43 nennt sich Gefahrenabwehrplanung.

Die Kontaktdaten der Mitarbeiter der Abteilung 4 können Sie über den Bereich Service, rechts oben auf der Seite, abrufen.

Die Abteilungsleitung

Bild Michael Koppmann
Abteilungsleiter Michael Koppmann
 

Leiter der Abteilung 4 ist Herr Michael Koppmann.


Der Abteilungsleiter ist für die drei o.g. Sachgebiete zuständig und versieht neben der Bürotätigkeit, Einsatzdienst im 24-Stunden-Dienst auf der Wache. Dabei nimmt er die Funktion als Einsatzleiter, dem sogenannten Direktionsdienst wahr.



 
Seitenanfang

Das SG 41: Baulicher Brandschutz

Die Mitarbeiter des Sachgebietes sind für die Belange des vorbeugenden Brandschutzes zuständig.

 


Die Mitarbeiter des Sachgebietes:

 

Sachgebietsleiter:

Herr Jörg Theilenberg

 

Sachbearbeiter:

Herr Dirk Jellessen

Herr Sebastian Koch

Herr Milan Marotz

Herr Stefan Pfaffl

 

 

 
Seitenanfang

Das SG 42: Brandverhütungsschauen

Die Mitarbeiter des Sachgebietes sind zuständig für die Durchführung der Brandverhütungsschauen in Gebäuden des Duisburger Stadtgebietes gemäß § 26 des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG).


Zu den Aufgaben des Sachgebietes gehören:


Brandverhütungsschauen


  • Eigenverantwortliche und selbständige Durchführung von Brandverhütungsschauen (BVS) in brandverhütungsschaupflichtigen Objekten nach § 26 des Gesetzes zur Neuregelung des Brandschutzes, der Hilfeleistung und des Katastrophenschutzes (BHKG) vom 17.12.2015
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen in Pflege- und Betreuungsobjekten, Übernachtungsbetrieben, Versammlungsobjekten, Unterrichtsobjekten, Hochhausobjekten, Verkaufsobjekten, Verwaltungsobjekten, Ausstellungsobjekten, Garagen, Gewerbeobjekten und Sonderobjekten.  

 

Brandsicherheitswachdienst


  • Organisation und Controlling des Brandsicherheitswachdienstes in Versammlungsstätten, bei Höhenfeuerwerken sowie bei Großveranstaltungen
  • Brandschutztechnische Abnahmen nach Sonderbauverordnung der Bühnenbilder mit der Bauaufsichtsbehörde und der Technischen Leitung der Versammlungsstätten
  • Pyrotechnische Abnahmen in den Versammlungsstätten und bei Höhenfeuerwerken nach Sprengstoffgesetz mit zuständiger Landesbehörde (Bezirksregierung Düsseldorf)  zum Erzielen von Effekten mit pyrotechnischen Gegenständen.


 

Gebäudeflächen- und Instandhaltungsmanagement


  • Wahrnehmung der Bauherrentätigkeit bei Organisation und Planung von neuen Gerätehäusern der Freiwilligen Feuerwehr, Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr sowie Rettungswachen der Berufsfeuerwehr, Hilfsorganisationen und Dritten
  • Strategische Grundlagenermittlung
  • Ausführungsplanung
  • Betreuung der Bauumsetzung (im Rahmen der Leistungsphasen der HOAI)
  • Bauliche Unterhaltung der feuerwehreigenen Bauten (Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr sowie Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehr)
  • Mängelcontrolling
  • Lagerbestandsverwaltung
  • Organisation und Überwachung von Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen
  • Durchführung von Beschaffungen
  • Begehungen mit Arbeitssicherheit und der Brandschutzdienststelle auf den Wachen der Berufs- sowie der Freiwilligen Feuerwehr


  

Veranstaltungsbeurteilung Brandschutz


  • Beurteilung und Planung von Großveranstaltungen aus brandschutztechnischer Sicht
  • Mitwirkung im städtischen Arbeitskreis "Öffentliche Veranstaltungen" und bei der Bearbeitung des städtischen Veranstaltungskalenders
  • Organisation und Berechnung des Sanitätsdienstes bei Großveranstaltungen

 

Die Mitarbeiter des Sachgebietes:


Sachgebietsleiter:

Herr Christoph Jörgen


Sachbearbeiter:

Herr Georg Chmielarczyk

Herr Helge Daher

Herr Marko Fydrich

Herr Thorsten Gierden

Herr Benjamin Küfer

Herr Thomas Madroszkiewicz

Herr Johannes Oude-Steege

Herr Andreas Rischer

Herr Holger Seidel

Herr Rolf Verhey

 
Seitenanfang

Das SG 43: Gefahrenabwehrplanung

Die Mitarbeiter des Sachgebietes sind für die Einsatzorganisation bei der Feuerwehr Duisburg zuständig.

 

Zu den Aufgaben des Sachgebietes gehören:

 

  • Pflege der Alarm- und Ausrückeordnung

  • Erarbeiten und Festlegen von Einsatztaktiken für besondere Einsätze

  • Erstellen von ereignis- u. objektspezifischen Einsatzplänen

  • Gefahrenanalyse und Planung von Feuerwehreinsätzen bei Großveranstaltungen

  • Planung der überörtlichen Hilfe

  • Einsatzleitrechnerversorgung (Ortsdaten, Einsatzmittel, Maßnahmen, Suchtaktiken)

  • Geografische Informationssysteme

  • Mitwirkung bei Planung und Durchführung von Übungen

  • Stellungnahmen bei Änderungen im Vorbehalts- und Rettungswegenetz

  • Stellungnahmen bei Baustelleneinrichtungen auf öffentlichen Straßen

  • Zusammenarbeit mit Werkfeuerwehren und Polizei

  • Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörde (u.a. PsychKG)

  • Beschaffung von Messtechnik und speziellen Geräten für den ABC-Einsatz
  • Planung und Organisation des Strahlenschutzes bei der Feuerwehr
  • Erfassung der Objekte mit radioaktiven Stoffen im Stadtgebiet
  • Erstellung von Einsatzplänen und Konzepten für den ABC-Einsatz
  • Betreuung der ABC-Sondergruppen der Feuerwehr Duisburg
    z.B.: Dekontamination
  • Betreuung der ABC-Komponenten des Bundes
  • Aus- und Fortbildung im ABC-Bereich bei der Feuerwehr
  • Strahlenschutzbeauftragter der Feuerwehr
  • Fachberater Chemie und Strahlenschutz

 

Die Mitarbeiter des Sachgebietes:

 

Sachgebietsleiter:

Herr Bernd Wolf

 

Sachbearbeiter:

Herr Robert Bäcker (zusätzlich Wachvorsteher FRW 3)

Herr Thomas Barczewski

Herr Thomas Krandick

Herr Nils Radtke (zusätzlich Wachvorsteher FRW 6)

Herr Thorsten Stolz

 
Service: