Startseite


History


Brandmeldeanlagen

Ein Feuer kann grundsätzlich überall und jederzeit entstehen. Entscheidend ist, wie schnell es entdeckt und gelöscht wird. Ein hoher Grad an Automatisierung und moderne Technologien stehen für Fortschritt, bergen aber auch neue Risiken: Der Mensch ist nicht mehr überall und ständig vor Ort, Sensibilität und Wert der Einrichtungen steigen. Gleichzeitig werden die Folgen einer Störung immer extremer und ein Brand schnell zur Existenzbedrohung.

Brandmeldeanlagen detektieren Brandgefahren und erkennen Entstehungsbrände automatisch. Sie warnen gefährdete Personen, alarmieren die Feuerwehr und versorgen die zuständigen Stellen mit allen relevanten Informationen. So wird der Brand schon im Entstehen bekämpft und Menschen, Werte und die Umwelt geschützt.

 

Meistens werden Brandmeldeanlagen in besonders gefährdeten Gebäuden, wie Flughäfen, Bahnhöfen, Warenhäuser, Universitäten, Firmengebäuden, Fabrikhallen, Altenwohnheimen oder Krankenhäusern installiert.



 

Ansprechpartner


Hr. Schäfer:

0203 - 308 2311

brandmeldeanlagen@feuerwehr.duisburg.de


- Objektfunkanlagen


Hr. Rychlikowski:

0203 - 308 2312

brandmeldeanlagen@feuerwehr.duisburg.de


- Kontaktdatenpflege für Ansprechpartner BMA

- FSD3 Schlüsseldepot

- Überprüfung bestehender Brandmeldeanlagen


Hr. Nick:

0203 - 308 2313

brandmeldeanlagen@feuerwehr.duisburg.de


- Abstimmungsgespräch über Gesamtkonzept Brandmeldeanlagen

- Aufschaltung Brandmeldeanlagen


Hr. Dammeyer:

0203 - 308 4317

brandmeldeanlagen@feuerwehr.duisburg.de


- Freigabe Feuerwehrlaufkarten

- Überprüfung bestehender Brandmeldeanlagen

- Abrechnung von BMA-Einsätzen