Startseite


History


Abrollbehälter

Als Abrollbehälter (AB) bezeichnet man bei der Feuerwehr Wechselaufbau, welche ein Wechselladerfahrzeug aufnehmen und zur Einsatzstelle transportieren kann.

Ein Abrollbehälter ist bereits für einen bestimmten Einsatzfall ausgerüstet und kann bei Bedarf auf ein Einsatzfahrzeug verladen werden.

Abrollbehälter Rüst-Schiene
 

Die Feuerwehren müssen sich für viele unterschiedliche Aufgaben rüsten, daraus resultieren unterschiedliche Beladungen und Fahrzeuge mit unterschiedlichen Ausrüstungsprofilen, wie beispielsweise für die Brandbekämpfung, Wasserrettung, Großschadenslagen usw..

 

Hier hat sich das Abrollbehältersystem bewährt, da es möglich ist zu fast jedem Einsatzzweck das passende Material vorzuhalten.

Als Basis dient ein Wechselladerfahrzeug, welches mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Abrollbehältern für unterschiedliche Ansprüche (etwa Gefahrgutbeseitigung oder Atemschutz) ausgerüstet werden kann.

 

Üblicherweise sind die Trägerfahrzeuge mit den am häufigsten benötigten Containern beladen.

Je nach Einsatzstichwort wird direkt vor dem Ausfahren der jeweilige Container für den aktuellen Bedarf auf das Trägerfahrzeug aufgeladen.

Das Einsatzfahrzeug bringt den Container zum Einsatzort und lädt ihn dort ab.

Der Container steht damit den Kräften an der Einsatzstelle zur Verfügung.

 

Die verschiedenen Fahrzeuge können Sie sich über den Link im Bereich Service, im rechten oberen Bereich der Seite, anschauen.

 
Service: