Startseite


History


Duisburg-Hochfeld

Aktuelles aus dem Stadtteil


 

 

 

Delegation aus Japan am 5. September zu Besuch in Hochfeld


 
Die Gäste aus Japan mit (v. l.) Herrn Wlocka (Stadt Duisburg), Frau Keggenhoff und Herrn Schmidt (beide EG DU)



Auf Initiative des Geographischen Institutes der Ruhr-Universität Bochum, mit dem die Stadt Duisburg und die EG DU einen engen Kontakt pflegen, war am 5. September 2019 eine fünfköpfige Delegation aus Japan zu Besuch im Stadtteilbüro der EG DU in Hochfeld. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler führen derzeit eine Untersuchung zum Rechtssystem in Bezug auf Problemimmobilien in Deutschland durch und haben sich dazu u. a. die Dortmunder Nordstadt und Duisburg-Hochfeld angeschaut. Alle Fragen zur Entwicklung der Stadt Duisburg und speziell zum Stadtteil Hochfeld sowie zu den ordnungsrechtlichen und städtebaulichen Instrumenten im Umgang mit Problemimmobilien beantworteten Dirk Wlocka vom Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement der Stadt Duisburg sowie Reinhard Schmidt und Katja Keggenhoff von der EG DU. Bei einer anschließenden Exkursion durch den Stadtteil mit einer exemplarischen Betrachtung einzelner Problemimmobilien wurden die Probleme und Lösungsmöglichkeiten in der individuellen Anwendung von ordnungsrechtlichen und städtebaulichen Instrumenten deutlich.
 

 

Platzgestaltung | Bunkerabriss Januar 2016


Der Bunker Hochfeld Markt am 09. 03. 2016
 

 

Vor dem Einsatz der Abrissmaschinen am 8. Januar 2016
 
Die Bürgerschaft soll bei den Neugestaltungsmaßnahmen mit einbezogen werden. Ratsherr Theo Peters und Georg Fobbe vom EG DU Stadtteilbüro erläuterten erste Ideen.
Die Wochenmärkte bleiben wie gewohnt - sogar möglichst vergrößert.

Weiteres ist auch den Duisburger Pressemitteilungen zu entnehmen:
 

 

Bürgerbeteiligung - Platzgestaltung Hochfelder Markt


Großbildansicht
mehr zu Termin und Inhalt:
 

Projekt "Bergisch-Märkische Hochfeldbahn"


 

Service: Grafik Kultur-Stadtteil Hochfeld


 

Der RheinPark


 

 

Das RheinPark-Modell
 
Link zur EG DU Projektseite
 
Weiter zu: