Startseite


History


Erzählband vorgestellt

Geschichten aus dem Dichterviertel wurden veröffentlicht


 

In der Zeit von März bis Juni 2008 trafen sich im Quartiersbüro regelmäßig Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in den so genannten Erzählkreisen. Hintergrund war die Idee, an dem Wettbewerb "RevierVersion 2.0. - Meine Welt der Möglichkeiten" teilzunehmen, zu dem der Verein "Aktuelles Forum NRW" und die "Stiftung Mercator" aufgerufen hatten.

So sind zum Thema "Zusammenleben im Revier, Stadtteilarbeit, Integration und kulturelle Differenz" Geschichten entstanden, die nicht nur sehr interessant und spannend sind, sondern zum Teil auch sehr emotional.

Der daraus entstandene "Erzählband" zeigt, wie persönlich und bewegend die sowohl in deutscher als auch türkischer Sprache und im "O-Ton" abgedruckten Geschichten von Menschen unterschiedlicher Herkunft sein können.

(vgl. auch: Dichterviertel-Projekte/Wettbewerb der Visionen


 

 

 




 

 
Service: