Startseite


History


Organe und Gremien der Gesellschaft

Die Gesellschafterversammlung

Gesellschafter der EG DU sind mit je 50 % die Stadt Duisburg und die Bürgerstiftung Duisburg gAG. 

Die Gesellschafterversammlung beschließt u.a. über den Jahresabschluss und den Wirtschaftsplan der EG DU und über Änderungen des Gesellschaftsvertrages.
 

Der Aufsichtsrat


Großbildansicht
Für die Gesellschaft wurde ein Aufsichtsrat gebildet, der aus 8 stimmberechtigten Mitgliedern einschließlich des durch den Oberbürgermeister bestimmten Vertreters besteht.

Durch die Stadt Duisburg werden (einschließlich des Vertreters des Oberbürgermeisters) 4 Mitglieder entsandt.

Die Bürgerstiftung Duisburg gAG entsendet ebenfalls 4 Mitglieder.

Durch diese Zusammensetzung des Aufsichtsrates werden einerseits der kommunalpolitische Sachverstand zur Beurteilung der vielfältigen Arbeitsgebiete der Gesellschaft und eine auch ortsteilübergreifende Problemsicht gewährleistet. Darüber hinaus wird eine unmittelbare Beteiligung engagierter Duisburger Bürgerinnen und Bürger an der Entwicklung "ihrer" Stadt sichergestellt.

Der Aufsichtsrat berät und überwacht die Geschäftsführung und berät alle Angelegenheiten vor, die einer Beschlussfassung durch die Gesellschafterversammlung bedürfen.


 

Die Stadtteilausschüsse

Um die Einbeziehung der lokalen Politik und der Bürgerschaft in die ortsteilbezogene Arbeit zu ermöglichen, wurde für jeden der betroffenen Stadtteile ein Stadtteilausschuss gebildet. Er besteht jeweils aus vier von der zuständigen Bezirksvertretung gewählten und zwei vom Aufsichtsrat bestimmten Mitgliedern.

Darüber hinaus gehören dem Stadtteilausschuss als weiteres stimmberechtigtes Mitglied der/die Vorsitzende des bürgerschaftlichen Ortsteilforums ("Runder Tisch") an.

Mit der Bildung der Stadtteilausschüsse in der beschriebenen Zusammensetzung werden sowohl die Bürgerbeteiligung ("Erneuerung von unten") als auch die Transparenz der Entscheidungsprozesse auf Ortsteil- und übergeordneter Ebene gewährleistet. Beides sind Ziele und wesentliche Voraussetzungen für den Erfolg der integrierten Stadtteilerneuerung.
 

Die Geschäftsführung

Zum allein vertretungsberechtigten Geschäftsführer der Gesellschaft wurde Herr Heinz Maschke bestellt.


 

Großbildansicht
 Heinz Maschke, Geschäftsführer