Startseite


History


Bauen und Wohnen

Ziele


Fassadengestaltung 2013
 
c) Foto Günter Matczik EG DU
Fassaden in Hochfeld 2005
 

Die in Duisburg in das Programm "Soziale Stadt - NRW" aufgenommenen Stadtteile Marxloh, Bruckhausen, Hochfeld und Beeck sind in der Regel durch eine hoch verdichtete altindustrielle Bebauung mit zum Teil erheblichem Modernisierungsbedarf und einem geringen Anteil an Frei- und Grünflächen gekennzeichnet.

Die im Rahmen des Programms "Stadtumbau-West" unterstützten Quartiere - wie das Duisburger Dichterviertel in Obermarxloh - sind von demografisch bedingten Strukturproblemen betroffen, die die Stabilität dieser Wohnquartiere gefährden.

Demzufolge setzen die Erneuerungsstrategien an diesen Defiziten an:

Öffentliche Plätze, Frei- und Grünflächen werden mit dem Ziel einer Steigerung des Aufenthaltswertes ökologisch und den heutigen Bedürfnissen und Anforderungen entsprechend umgestaltet.

Die vorhandenen, oftmals architektonisch wertvollen jedoch häufig vernachlässigten Wohngebäude werden optisch und energetisch aufgewertet, so dass die Attraktivität des Ortsteils verbessert wird.

Neben der Erhaltung und Verbesserung des Wohnungsbestandes werden im Rahmen ortsteilspezifischer Wohnungsbaukonzepte Baulückenschließungen und ggf. weitergehende und zum Teil zielgruppenorientierte Neubauprojekte begleitet.

Da ein maßgebliches Abwanderungsmotiv, insbesondere der einkommensstärkeren Bevölkerungsschichten, die Situation des Wohnumfeldes ist, werden Wohnumfeldverbesserungsmaßnahmen (Fassaden-/Innenhofgestaltungen, Projekte wie z.B. "Farbiger Stadtteil") durchgeführt. Dabei stehen die Architektinnen der EG DU den Interessierten beratend und begleitend zur Verfügung.

Mit der stadtteilorientierten Umnutzung stadtbildprägender bzw. denkmalwerter Gebäude zu sozialen/kulturellen Treffpunkten oder öffentlich-privaten Kooperationsprojekten im gewerblichen Bereich werden die Infrastruktur der Ortsteile verbessert und gleichzeitig Identifikationspunkte für die Bewohner/-innen geschaffen.

Informationen zu einzelnen Projekten finden Sie unter "Projekte" und unter den jeweiligen Stadtteilen.

 

An der Deichsstraße, Duisburg-Laar
 

Angebote


Förderung Gebäudeaufwertung
 
Hilfestellung bei Neubau und Modernisierung, Um- und Ausbau von Gebäuden, einschließlich der Vorbereitung von Förderanträgen

Unterstützung von Fassadenverbesserungen an Wohngebäuden und gewerblich genutzten Objekten, einschließlich der Erarbeitung von Gestaltungs- und Finanzierungsvorschlägen und Vorbereitung von Förderanträgen

Entwicklung von Konzepten für städtebauliche Aufwertungsmaßnahmen

Planung und Realisierung von Um- und Neubaumaßnahmen öffentlich genutzter Gebäude

Umfassende Information und Beteiligung bei der Planung und Realisierung von Grün- und Spielflächen, Schulhöfen sowie Umgestaltungen von Straßen, Wegen, Plätzen

Projektmanagement für die Stadt Duisburg (RheinPark)

 

Ansprechpartnerinnen

Ute Strehl
(Hochbau)
Tel.: 0203 99429-13
ustrehl@eg-du.de


Claudia Christensen
(Grün- und Tiefbau)
Tel.: 0203 99429-44
cchristensen@eg-du.de


Simone Friedrich
(Fassaden/Wohnumfeld)
Tel.: 0203 99429-16
sfriedrich@eg-du.de







 
Service: