Startseite


History


Wahl des Integrationsrates der Stadt Duisburg

Der Duisburger Integrationsrat besteht aus 27 Mitgliedern, von denen die wahlberechtigte Duisburger Bevölkerung zwei Drittel (18 Personen) wählt.


Die nächsten Wahlen finden am 13. September 2020 statt

 

Wahlberechtigt sind

  • alle Ausländer
  • Deutsche, die außerdem noch eine weitere, ausländische Staatsangehörigkeit besitzen,
  • Deutsche, die die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erhalten haben,
  • Deutsche, die als Kinder ausländischer Eltern die deutsche Staatsangehörigkeit durch Geburt im Inland erworben haben.

 

Weiterhin müssen die Personen

  • mindestens 16 Jahre alt sein,
  • sich seit mindestens einem Jahr im Bundesgebiet rechtmäßig aufhalten
  • und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in der Gemeinde ihre Hauptwohnung haben.

 

 

Die letzte Wahl des Integrationsrates fand gleichzeitig mit der Europa- und der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 statt.

 

Wahlberechtigt waren insgesamt 90.274 Einwohner, von denen 14.849 von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 16,45 Prozent.

 

 

Wahlergebnis 2014

Wahlberechtigte

 90.274

 

 Wähler/innen

 14.849

 16,45 %

 ungültige Stimmen

 637

 4,29 %

 gültige Stimmen

 14.212

 95,71 %

ABI

 1.351

9,51 % 

SPD 

 3.996

 28,12 %

UMMAH

 474

 3,34 %

CDU Internationale Liste 

 2.383

 16,77 %

HIZMET

 744

 5,24 %

Die Linke International 

1.144 

 8,05 %

 MTB

 1.900

 13,37 %

 Padriss

 47

 0,33 %

DSP

 1.113

 7,83 %

 Dergah

 1.060

 7,46 %