Startseite

Der Integrationsrat der Stadt Duisburg

Der Duisburger Integrationsrat ist das kommunalpolitische Gremium, das die Interessen der zugewanderten Menschen in unserer Stadt vertritt.

In Duisburg leben derzeit rund 490.000 Menschen aus über 140 Nationen. Zu den ca. 173.000 Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zählen nicht nur die 82.000 Einwohnerinnen und Einwohner ohne deutschen Pass, sondern auch 75.000 Duisburgerinnen und Duisburger, die sich haben einbürgern lassen.

Vor dem Hintergrund dieser Zahlen wird die Wichtigkeit der Arbeit des Integrationsrates der Stadt Duisburg deutlich. Der Schwerpunkt seiner Aufgaben liegt bei der Verbesserung der Lebensbedingungen und der Möglichkeiten der Integration der in Duisburg lebenden Migrantinnen und Migranten.

In enger Zusammenarbeit mit dem Rat der Stadt engagieren sich die Mitglieder des Integrationsrates für die Interessen und Anliegen der Duisburger Migrantinnen und Migranten. Der Integrationsrat nimmt ihre Interessen wahr und setzt sich für ein friedliches, partnerschaftliches und gleichberechtigtes Zusammenleben aller Nationalitäten in unserer Stadt ein. Er gibt den Duisburger Migrationsfragen ein deutliches Gewicht und unterstützt Duisburg auf dem Weg zu einer lebenswerten und weltoffenen Stadt.