Kursangebote >> Kursdetails

Mallet Conversation

In den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts formierte sich in Brasilien eine ganz besondere Jugendbewegung, die Auswirkungen in viele Bereiche der Kunst und vor allen Dingen der Musik hatte: der Bossa Nova.

Besonders prägend für diese Zeit war der Komponist Antonio Carlos Jobim, der eine Vielzahl bekannter Bossa Nova - Melodien schrieb und sich damit einen Platz in den brasilianischen Musikgeschichtsbüchern sicherte. Jedes brasilianische Kind kennt seine Lieder und kann diese mit der obligatorischen Gitarrenbegleitung mitsingen.

Typisch für den Bossa Nova sind ein Gitarrenanschlag, der den Sambarhythmus imitiert, ein leiser fast flüsternder Gesang, die Leichtigkeit der Melodie, die Integration von Jazz-Akkorden und eine sehr poetische portugiesische Sprache.

Freuen Sie sich also auf einen Abend, an dem Thomas Klecha-Fauré, Robert Dietermann, Birdy Steppuhn, Ralf Wissdorf und Vera Knipp Jobims wunderschöne Kompositionen auf virtuose Weise zelebrieren und die Energie des kreativen Aufbruchs zum Leben erwecken.

Hier treffen sich alte Musik-Bekannte wieder, die durch die fast 30 Jahre alte Jazzformation
R.L. Madison immer wieder zueinanderfinden und deshalb gerne auch eine Reihe bekannter Realbook-Classics interpretieren, die ein fester Bestandteil des R. L. Madison Repertoires sind.

Kursnummer SZ2428
Dozent/in Ralf Wißdorf, Frank Bird Steppuhn, Thomas Klecha-Fauré, Oliver Stratmann
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 10 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Freitag, 15.11.2019
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: VVK in allen Geschäftsstellen der VHS. Dringend empfohlen.
Datum Zeit Raum Straße Ort
15.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort


Die Google-Karte ist aufgrund von technischen Lizensierungsproblemen z.Z. nicht verfügbar.

Wir arbeiten an einer Lösung.
Anreise mit Bus und Bahn
Anreise mit PKW
Downloads: Dokumente:

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 41 57
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
c.kleinert@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung