Kursangebote >> Kursdetails

Der Weg aus Stille und Dunkelheit

Helen Keller und Anne Sullivan In Kooperation mit dem Deutschen Blindenhilfswerk e.V.

In Amerika kennt sie jedes Kind. Bücher wurden über sie und von ihr selbst  geschrieben, Filme und Fernsehstücke über ihr Leben gedreht. Ihr Bild erschien auf Münzen und Briefmarken, Schulen in vielen Ländern erhielten ihren Namen: Helen Keller (1880-1968), Schriftstellerin, Feministin, Pazifistin. Das Außergewöhnliche ihrer Karriere: Helen Keller war blind und taub. Sie hatte als Kleinkind  durch eine Infektion Augenlicht und Gehör verloren. Danach war das hochintelligente kleine Mädchen eingeschlossen in eine Welt der Dunkelheit und Stille. Ihre liebevolle Familie stand den verzweifelten Wutausbrüchen des Kindes hilflos gegenüber. Eine Wende in Helens Leben trat ein, als die Blindenlehrerin Anne Sullivan ins Haus kam und auf einem mühsamen Weg Helen ins Leben führte. Helen studierte später an einem renommierten College  und wurde Vorkämpferin für die Sache der Taub-Blinden. Der Vortrag behandelt das Leben von zwei ungewöhnlichen Frauen, die lebenslang schicksalshaft miteinander verbunden waren.

Kursnummer SZ1302
Dozent/in Hannelore Schulte, Dr. Claudia Kleinert
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Mittwoch, 06.02.2019
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
06.02.2019 18:00 - 19:30 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort


Die Google-Karte ist aufgrund von technischen Lizensierungsproblemen z.Z. nicht verfügbar.

Wir arbeiten an einer Lösung.
Anreise mit Bus und Bahn
Anreise mit PKW
Downloads: Dokumente:

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 41 57
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
c.kleinert@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung