Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Elfriede Schultheis

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Elfriede Schultheis in Anerkennung ihrer Verdienste um Staat und Volk die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Mittwoch, 03. April 2024 | Stadt Duisburg - Elfriede Schultheis hat durch ihr Engagement im sozialen und gesundheitlichen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Bereits 1971 trat sie dem DRK, dem Deutschen Roten Kreuz, bei und war in den Folgejahren in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich im Einsatz.

Durch ihr maßgebliches Engagement konnten in der Vergangenheit gemeinsame Aufgaben zum Wohl der Bevölkerung bewältigt werden. Seit einem halben Jahrhundert ist Elfriede Schultheis bereits ehrenamtlich für ihre Mitmenschen tätig und zeichnet sich durch selbstlosen Einsatz, herausragende Hilfsbereitschaft, Fürsorglichkeit und Menschlichkeit aus. Ihr Familienleben stellte sie des Öfteren hinten an, um ihr Engagement in der Schwesternschaft auszuleben zu können.

2016 schon wurde Elfriede Schultheis für 45 Jahre aktive Mitgliedschaft als auch für ihr Engagement im Rahmen der Flüchtlingshilfe vom Landesverband des DRK geehrt. 2022 bekam sie die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Nordrhein.

Oberbürgermeister Link hat Elfriede Schultheis die Verdienstmedaille im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus der Stadt Duisburg am 3. April 2024 feierlich übergeben.

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation